Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Greift an

  Bayern
Sento schrieb am 04.08.2016   Bayern
Angaben zum Hund: Schäfermischling , männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Nabend zusammen.
Bin Grad bei meiner Schwester zu Besuch.
Haben beide einen Hund. Zur Begrüßung ging alles gut.
Aber in der Wohnung wenn ihr Hund zu meinem kommt oder so. Wird meiner böse.
Hab mit meinem noch nie Probleme gehabt. Ist das erste mal. Beim gassi gehen ist alles gut.
Im Garten können sie sich aus dem weg gehen. Nur in der Wohnung ist es so.
Was können wir tun?
Danke für die rasche Antwort
Mfg
A. Pastötter

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 11.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Nachdem ich davon ausgehe, dass du bei deiner Schwester nicht einziehen willst, empfehle ich Management über die Leine zu betreiben. Beide Hunde sind an der Leine und mit größtmöglichem Abstand zueinander. Oder beide bekommen einen Deckenplatz mit sehr großem Abstand zugewiesen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zweithund kontrolliert ersthund

Hallo! Ich habe eine 1,5 jaehrige huendin(unkastriert). Seit... mehr

Hund hat Angst in der Wohnung und an der Leine

Hallo, ich habe vor einigen Tagen schon einmal einen Beitrag... mehr

Zweithund

Hey, ich würde gern wissen, welche Hunderasse als Zweithund infrage... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.