Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen

  Bayern
am 12.08.2016   Bayern
Angaben zum Hund: Mischling, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Seit drei Wochen habe ich einen 8 Monate alten Hund(mein anderer leider verstorben).Der Hund hält sich am liebsten im Garten auf.Wenn er aber etwas hört oder sieht,was nicht hingehört(Nachbarn,Stimmen usw.)ist er nur am bellen.Kann sich gar nicht mehr beruhigen.Er benutzt den Garten auch als Toilette,obwohl ich frühs und abends immer eineinhalb Stunden mit im Gassi gehe.Bei meinem verstorbenen Hund hatte ich die Probleme nicht.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 12.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Wenn du deinen Hund erst drei Wochen hast, kann es sein, dass er durch die Umgewöhnung noch etwas gestresst ist und daher bellt. Du hast auch nicht geschrieben, um welche Rasse es sich handelt. Leider gibt es als Grund für das Bellen so viele Möglichkeiten, dass dir nur jemand vor Ort helfen kann, der sich das Problem ansieht.
    Dass er sich nur im Garten versäubern kann, liegt entweder daran, dass er es so gewöhnt ist von früheren Besitzern. Oder er ist im Moment noch zu unsicher. Mit wachsender Sicherheit wird sich das dann eventuell legen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat Angst in der Wohnung und an der Leine

Hallo, ich habe vor einigen Tagen schon einmal einen Beitrag... mehr

Zweithund

Hey, ich würde gern wissen, welche Hunderasse als Zweithund infrage... mehr

Hundemama ist unten,Welpe oben im Haus!

Guten Abend schön dass es euch gibt!!! Also wir leben auf Mallorca... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.