Warum frisst Hund draußen Sachen vom Boden?

Thema: Ernährung
  
Yasmina schrieb am 08.02.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Hündin hat bis zu ihrem 6. Lebensmonat in Spanien auf der Straße gelebt, bevor sie in den Tierschutz kam. Wir haben sie jetzt seit einem Dreivierteljahr. Sie ist ein Pinscher-Mix, wiegt 8 kg, bekommt von uns morgens 200 g Nassfutter (Pferd) mit kleingeschnittenen Möhrchen, frühabends 200 g Trockenfutter (Pferd) und zwischendurch Leckerlies in Form von Salatgurke, Harzerkäse oder Trockenfutter (Pferd).
Wenn sie draußen ist, nimmt sie öfters herumliegende Sachen vom Boden auf (Dreck, Essensreste, Eicheln, welkes Laub etc.).


Woran liegt das und wie kann man es evtl. abstellen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Yasmina,
    gerade Hunde, die auf der Straße gelebt haben, sind es ja gewöhnt, alles aufzunehmen was rum liegt. es gibt aber auch Hunde, die hier gezüchtet und geboren wurden, die das auch machen.
    Es gibt da mehrere Möglichkeiten, das abzustellen. Die schwierigste davon ist, dem Hund beizubringen, nur noch nach Erlaubnis Futter zu nehmen. Zu diesem Training nehmen Sie ein besonders beliebtes Leckerchen, legen es auf den Boden und sobald die Kleine es nehmen will halten Sie sofort die Hand darüber. Möglicherweise tut sie dann alles, um an das Leckerchen zu kommen aber Sie nehmen die Hand erst weg, wenn sie aufgegeben hat und sagen dann z. B. NIMM.
    Auch, bevor sie ihr Futter fressen darf sollte sie sich vorher setzen und erst nach Erlaubnis fressen.
    Wenn das funktioniert ist schon mal der Anfang gemacht.
    Nimmt sie draußen was auf, scheuchen Sie sie jedesmal weg. Rennen Sie z. B. auf sie zu. Um das Ganze einfacher zu machen und gezielt zu trainieren legen Sie, bevor Sie spazieren gehen, an verschiedenen Stellen Fressen als Köder aus. Dann wissen Sie, wo es liegt und können dementsprechend reagieren.
    Reagiert die Kleine auf Sie bekommt sie natürlich, am Anfang jedesmal, ein Leckerchen.
    Am Sichersten und Einfachsten allerdings ist das Gewöhnen an einen Maulkorb.
    Bei Youtube finden Sie eine Menge Videos zu diesem Thema.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Umstellung auf Trockenfutter in Ordnung?

Wir haben unsere Mischlingshündin, Ginger ist 6 Monate jung, sie

... mehr

Was tun, wenn Jack Russell plötzlich zittert und extrem wenig essen will?

Hallo!
Unsere Jacky hat angefangen zu zittern (früher nicht

... mehr

Wieviel Fleisch pro Woche?

Guten Abend,
ich habe seit 2 Monaten eine Hündin adoptiert,

... mehr

Welpe 9 Wo. frisst sehr schlecht, was tun?

Guten Tag,
ich habe am Samstag eine kleine Eurasierhündin

... mehr