Schwarzkümmelöl /Bierhefe

Thema: Ernährung
  
iris reimann schrieb am 28.02.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Abend, kann ich beide Nahrungsergänzungsmittel zusammen meinen acht Monate alten Hund geben?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(6)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 01.03.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Iris,
    grundsätzlich spricht nichts dagegen. Erlauben Sie mir die Frage, warum Sie es füttern möchten?
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hunde.schule
    www.tierpsychologin.vet

  • iris reimann
    iris reimann
    schrieb am 01.03.2019

    Hallo Sabine,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Schwarzkümmelöl als Zeckenschutz, wir wohnen in einem Risikogebiet ( übrigens nicht Niedersachsen sondern Thüringen- es ging nur nicht zur Auswahl).
    Bierhefe als Zugabe zum barfen und zur Unterstützung beim Fellwechsel, Krallen und allgemein für das Fell. Jetzt gebe ich zum barfen Calcium/Phosphor v. Dr. Clauder‘s und für‘s Fell Biotion Forte mit Zink von ANIBIO.
    ‚Herbert‘ bekommt früh kaltgepesstes Trockenfutter, mittags körnigen Frischkäse Quark mit Obst, abends Rohfleisch mit Gemüse.
    Für eine nochmalige Antwort wäre ich sehr dankbar.
    Liebe Grüße und dank
    Iris

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 01.03.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Iris,
    also, wie gesagt, Sie können das zusammen geben.
    Wollen Sie Biotin dann auch beibehalten?
    Ich würde nicht zu viele Ergänzungsstoffe zugeben, da er ja zusätzlich ein fertiges kaltgepresstes Alleinfutter bekommt.
    Eigentlich ist das dann nicht nötig, oder eben die Bierhefe nicht.
    Ob Schwarzkümmelöl als Zeckenschutz ausreicht müssen Sie versuchen. Das ist von Hund zu Hund unterschiedlich.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hunde.schule
    www.tierpsychologin.vet

  • iris reimann
    iris reimann
    schrieb am 01.03.2019

    Vielen Dank.
    Nein, dass Biotin würde ich durch die Bierhefe ersetzen.
    Aber Calcium/Phosphor würde ich weiterhin geben, ist das okay? Oder doch nur Bierhefe?
    Beste Grüße und danke noch einmal
    Iris

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 01.03.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Calcium/Phosphor weiter geben!
    Liebe Grüße
    Sabine Busch

  • iris reimann
    iris reimann
    schrieb am 01.03.2019

    Ganz lieben Dank.
    Ein schönes Wochenende
    Iris

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum setzt Hund abends festen und weichen Kot ab?

Guten Tag,
wir beobachten seit ein paar Tagen, dass unser

... mehr

Mein Hund isst kein Hundefutter, was tun?

Guten Tag,
und zwar habe ich das Problem, dass mein Hund

... mehr

Mein Hund frisst schlecht, was kann ich tun?

Guten Tag,
7 Monate hat mein Hund jeden Tag ihr

... mehr

Wie erkenne ich, ob mein Hund zu dünn ist?

Ab wann muss ich mir Sorgen machen und zum Tierarzt mit meinem

... mehr