Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Was möchten Sie fragen? = Hundeverhalten

Thema: Leinenzug
  
renate-klaus schrieb am 09.02.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: schäferhund

Geschlecht: m

Alter: 5

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



HalliHallo... ich und mein mann haben mal eine frage zu unserem Rüden Billy. Er kam aus dem tierheim. Anscheinend haben sich 80 jährige leute ein welpe geholt. Nichts trainiert und dann gestorben. Ja jetzt ist er 3 jahre bei uns und wir freuen uns heute noch wenn er fortschritte macht. Klar die sozialisierungsphase wurde verpasst. Schade denn sie ist sehr zurückhaltend zu hunden. Aber sie kann auch nach vorne gehen. Sie kann von ca 10 hunden 3 nicht leiden.



Sie läuft sehr gerne ohne leine. Kommt zurück und freut sich immer wieder. Jetzt kamen situationen in dem hunde mit besitzern um die kurve plötzlich vor uns stehen. Unser billy bleibt stehen. Ohne sich zu bewegen lässt sie sich anleinen. Fixiert in der zeit aber.

An der leine würde sie schon ziehen.



Wieso verhält sich ein hund ohne leine so brav?

Wir wollen uns gerne daran erfreuen und

Wären für eine genaue erklärung dankbar =)



Renate & Klaus

& Rüde Billy

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ute Rott
    Ute Rott
    schrieb am 11.02.2013

    Wenn ein Hund an der Leine unfreundlich ist und ohne nicht, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Entweder hat er an der Leine schlechte Erfahrungen mit anderen gemacht oder er hat nie gelernt, an der Leine ruhig an andereren vorbei zu gehen. Zunächst ist es völlig normal, daß ein Hund andere Hund mal mag und mal nicht. Aber jeder Hund kann auch lernen, andere zu aktzeptieren, wenn man angeleint vorbeigeht.
    Vielleicht haben Sie einen Hund, der mehr Abstand zu anderen braucht oder der bestimmte Rassen nicht mag. Versuchen Sie einfach, ruhig und langsam an anderen Hunden vorbei zugehen, einen leichten Bogen zu laufen und vor allem erlauben Sie Ihrem Hund, so zu gehen, daß Sie zwischen dem anderen und Ihrem Hund sind, das gibt ihm die Sicherheit, daß Sie aufpassen.
    Lassen Sie sich Zeit und bleiben Sie geduldig und freundlich, loben sie Billy, wenn er ruhig bleibt, wenn er sich aufregt, waren Sie vermutlich zu nahe dran.
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Leinenführigkeit

Meine Hündin kann es einfach nicht lassen beim Spaziergang zu... mehr

Ordentlicher Spaziergang

Hallo Was kann ich mit meinem Hund trainieren, damit er nicht mehr... mehr

Autoproblem

Wenn er ein Auto sieht geht er auf 2 Füße und will hin .Das macht er... mehr

Ziehen beim spazieren gehen

Wie kann ich meinem 5 monate altem hund das ziehen an der leine... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.