Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Schäferhund hört nicht!

Thema: Leinenzug
  
ramona schrieb am 06.05.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo :-)

Ich habe eine fast 2 jährige Schäferhündin.. Wir machen zurzeit einen Anfängerkurs & gehen auch zur Spielstunde.. allerdings im Anfängerkurs funktioniert gar nichts.. alles andere ist interessanter, sie nimmt keine Leckerlis gar nichts.. Zu Hause klappt alles super..! Beim Gassi gehen klappt es auch allerdings nur wenn sie nicht an der Leine ist. (Sitz, Platz, Bleib..) An der Leine gehts nur vorraus und ich kann sie kaum noch halten.. Was mach ich denn falsch :(

Lg Ramona

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 07.05.2012

    Guten Morgen Ramona,


    ich würde dir raten nicht mehr zu dem Anfängerkurs zu gehen. Dein Hund ist anscheinend zu aufgedreht, so dass sie in dem Moment nicht hört. Ich persönlich halte es sowieso sinnvoller das Problem zu Hause und in der Umgebung anzugehen, da die Halter ja auch genau hier die einzelnen Schwierigkeiten haben. Es gibt sehr viele Hunde, die auf dem Platz hören und zu Hause nicht.


    Es ist oft so, dass Hunde freilaufend besser hören, als an der Leine. Das liegt daran, dass sie dann selber entscheiden können. Sie können entscheiden, ob sie z.B. um einen Hund einen Bogen machen wollen oder ob sie direkt zu dem Hund hingehen möchten. Wenn Hunde an der Leine sind, nimmt der Halter ihnen solche Entscheidungen ab. Der Halter entscheidet, ob z.B. die Hunde sich begegnen oder nicht. Wenn ein Hund seinem Halter vertraut, geht er mit dem Halter überall hin. Du müsstest somit an eurer Bindung arbeiten. Geh dazu an einem ruhigen Ort wie z.B. in ein Wald oder einem Feldrand und üb dort mit ihr an der Leine. Macht sie an der Leine Sitz, Platz etc. dann lobst du sie mit einem Leckerlie. Tut sie nicht das was du willst, dann ignoriere ihr Verhalten.


    Bei der Belohnung musst du unbedingt darauf achten, dass du den Hund innerhalb von 2-3 Sekunden lobst. Wenn du den Hund nämlich zu spät lobst, dann verknüpft sie ihr Verhalten nicht mehr mit der Belohnung.


    Gehorcht dein Hund an dem ruhigen Ort, dann machst du dich für den Hund interessant. Zeig ihr, dass es bei dir immer am tollsten ist. Apportiere mit ihr oder mach andere Suchspiele etc. Erst wenn Sie gelernt hat immer auf dich zu achten gehst du an belebtere Orte.


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund am Rollstuhl

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Hund läuft am Rollstuhl. Amy... mehr

Hund zieht unheimlich

Hallo wie bekomme ich es in de Griff das mein Hund nicht dermaßen... mehr

Was kann ich tun?

Hallo, mein Hund zieht die ganze Zeit an dee Leine, wie kann ich... mehr

Hund zieht

Wir haben seit über 2 Jahren einen Hund aus dem Tierheim. Die Hündin... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.