Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund zieht immer sehr wenn er zu anderen Hunden will.Das soll er lassen.

Thema: Leinenzug
  
elisabeth-gregorius schrieb am 28.07.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich gehe am Gehwagen und habe einen kleinen Mops . Er ist sehr umgänglich mit anderen Hunden, nur zerrt er fürchterlich bei einer Begegnung, weil er zügig zum anderen Hund will. Ich finde das sehr anstrengend und nicht ungefährlich und möchte das er das lässt. Wie kann ich ihm das beibringen. Ich bin für ERziehnung durch positive Verstärkung. Gibt es da einen Weg?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 28.07.2012

    Hallo Elisabeth,


    ihr Hund reagiert lustorientiert, da wo es was interessantes gibt, möchte er auch sofort hin.


    Wir Menschen sind oft sehr inkonsequent in unserer Erziehung, denn wenn es bekannte Menschen sind, lassen wir uns von unserem Hund hinziehen- der freut sich doch so.


    Doch einmal mit ziehen sein Ziel erreichen bedeutet für den Hund das er es immer wieder versucht- es könnte ja klappen.


    Was also tun:


    Egal um welche Begegnung es geht, sowie ihr Hund ab jetzt zieht, bleiben sie stehen und machen nichts. Irgendwann wird ihr Hund sie verdutzt angucken oder sogar einen Schritt zurück gehen, d.h. die Leine ist wieder locker (der Karabiner hängt nach unten)- sofort loben und weiter gehen. Fängt er wieder an zu ziehen, das gleiche Spiel von vorne.Oder/Und:


    Bei Bekannten die auf sie zukommen bleiben diese sofort ebenfalls stehen- das können sie auch mit befreundeten Hundehaltern üben.


    Begegnungen finden auch nur noch statt, wenn ihr Hund vorher ein "Sitz" zeigt (auch vor evtl.ableinen und nur auf ihr "lauf" darf er los), damit er lernt, Spaß gibt es nur, wenn er auf sie hört.


    Wichtig erst einmal ist, das sie am Anfang das Ziehen nicht kommentieren oder ihn an der Leine zurückholen, sondern immer das Verhalten mit positiver Stimme bestätigen, was sie möchten.


    Viel Spaß beim Üben.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund und aufeinander treffen mit anderen

Wenn ich mit meinen Hund spazieren gehe hört er eigentlich schon... mehr

An der Leine ziehen

Mein Hund ist jetzt sieben Monate und wenn ich mit ihm Gassi gehe... mehr

Zieht an der Leine wie ein großer ;-)

Hallo, ich habe ein York Mädel fast 2 Jahre und ein Bolonka Mädel 9... mehr

Sozialer kontakt

Hallo habe einen 6 jährigen rüden kastriert Der leider ein wenig... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.