Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein hund zieht an drr leine

Thema: Leinenzug
  Mecklenburg-Vorpommern
Ronja7096 schrieb am 23.02.2016   Mecklenburg-Vorpommern
Angaben zum Hund: Dackel mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo mein Hund. Zieht an der Leine obwohl ich mir ihm viel Üben Ruhe ich weis nicht was ich machen soll

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Cian
    Cian
    schrieb am 23.02.2016

    HALLO RONJA7096,

    da es sich bei Ihrem Liebling lt. Altersangabe um einen Junghund handelt, liegt es möglicherweise daran, dass er noch nicht versteht, was Sie von beim Leinegehen konkret von ihm erwarten und er zudem, von Ihnen, seinem sicheren Hafen aus, die Welt erkunden möchte.
    Die Ruheübung ist eher hilfreich, damit er sich in den Ruhepausen zwischen den Gassizeiten und dem Trainingszeiten zu entspannen kann und/oder lernt auf Ihr Signal hin in einer bestimmten Position (Platz, Sitz) zu bleiben, bis Sie diese wieder auflösen.

    Nun zur eigentlichen Frage:
    Eine gute Möglichkeit, sobald der Hund zu ziehen beginnt, ist plötzlich wie versteinert stehenzubleiben. NICHT selbst an der Leine ziehen. Allein das stehenbleiben irritiert Ihren Hund und er muss früher oder später reagieren. Möglicherweise wird er erstmal versuchen, weiter vorwärts zu kommen. Dann heißt es warten, bis er sich hinsetzt oder ein Stück zurückläuft und Sie ansieht, also an Ihnen orientiert.
    Dann sofort richtig schön LOBEN und den Weg fortsetzen.
    Es kann aber anfangs tatsächlich so sein, dass Sie den Eindruck haben, keinen Meter vorwärtszukommen. Die Übung erfordert Geduld und liebevolle Konsequenz. Aber es ist eine gute Methode, Ihrem Liebling zu zeigen, dass es nur dann weitergeht, wenn das Mensch-Hund Team ein gemeinsames Tempo geht und Sie dieses bestimmen. Und wenn Sie konsequent daran arbeiten, ist es wahrscheinlich, dass Ihre Gassigänge bald entspannt sind.

    Als Lob können Sie immer Ihre Stimme und zusätzlich auch Leckerlis gezielt einsetzen. Das richtige Timing ist dabei sehr wichtig, damit Ihr Hund das Lob mit dem erwünschten Verhalten optimal verknüpft. Also sofort loben, sobald er sich wie von Ihnen gewünscht verhält.

    Besuchen Sie eine Hundeschule oder guten Hundesportverein? Ein guter Trainier, der Sie und Ihren Liebling persönlich kennt, kann bestimmt noch gezielter auf Sie eingehen und Ihnen individuelle Anregungen geben.

    Viel Spaß und Erfolg für Sie und Ihren Dackel-Mix!

    Wuffige Grüße,

    Cian


  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 26.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo der oben genannte Tipp ist schon super. Allerdings habe ich schon Hunde erlebt die dieses Stopptraining einfach nicht verstanden haben :-(
    Und da jeder Hund unterschiedlich ist gibt es auch unterschiedliche Ansätze zum Training.
    Aber schauen Sie doch einmal unter AGILA- Trainertipps dort finden Sie noch ein paar andere Anregungen für ein Training.
    Viel Erfolg wünscht Elke Heese

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

leinenzug

meine Hundin jagd alles und alle was sie nicht kennt. Dabei zieht... mehr

Beim gassi gehen

Wie bekomm ich mein hund dazu das er beim gassi gehen gehörcht und... mehr

Hund zieht ständig an der Leine

Hund zieht ständig an der Leine ohne sichtbaren Grund. mehr

Was machen wenn der Hund ständig zieht?

Mein Hund zieht einem den Arm raus bei laufen bei Fahrrad fahren... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.