Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund zieht an der Leine

Thema: Leinenzug
  Nordrhein-Westfalen
Nadinelutz schrieb am 14.12.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Bordeaux Dogge, weiblich, nicht kastriert, Alter 4-10 Jahre

Mein Hund zieht wie verückt an der Leine läuft in allen Richtungen, ich habe schon sämtliches ausprobiert War sogar in der hundeschule.
Sonst hört sie aufs Wort ohne Leine klappt es super da läuft sie auch bei Fuß aber sobald sie an der Leine ist ist es eine Katastrophe. Was kann ich tun damit das spazieren gehen für mich und auch für den Hund angenehmer wird.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.12.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn die Hündin ohne Leine super bei Fuß läuft, liegt das Ziehen ganz sicher an der gespannten Leine. Meistens wird die Leine zu kurz gehalten, mit Zug. Zug erzeugt Gegenzug, der Mensch zieht weil der Hund zieht und der Hund zieht immer mehr dagegen. Der Hund kann diesen Kreislauf nicht lösen, das kann nur der Mensch. Achten Sie deshalb darauf, dass die Leine immer durch hängt und wechseln die Richtung, bevor sie spannt.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zieht an der Leine

Hallo Unsere Frieda ist eine Klasse Hündin aber an der Leine zieht... mehr

Hundebegegnungen an der Leine

Hallo zusammen Wir haben einen ca 18 Monate alten Labrador Rüden.... mehr

Begegnung Hunde

Hallo, ich habe ein großes Problem mit meinem Hund und dem Hund... mehr

Mein Cocker ist eigentlich ein Schlittenhund

Schon mit bereits 12 Wochen - kurz nach ihrem Umzug in ihr neues... mehr