Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund schnüffelt permanent am Boden und zieht an der Leine - was tun?

Thema: Leinenzug
s-kessler schrieb am 14.02.2013
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Rhodesian Ridgeback/ American Staffordshire Terrier
Geschlecht: Rüde
Alter: 5
kastriert: Nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Ich hole in den nächsten Tagen einen Hund aus dem Tierheim zu mir. Beim Gassigehen konzentriert er sich nicht auf mich, sondern ist permanent nur am Boden am schnüffeln und ist extrem auf die Markierungen anderer Hunde fixiert. Beim Schnüffeln zieht er auch an der Leine. Wie kann ich seine Aufmerksamkeit längerfristig ziehen? Mit Leckerchen funktioniert das nur kurzzeitig. Wird eine Kastration etwas an dem Verhalten ändern?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 15.02.2013

    Guten Morgen,
    eine Kastration wird sein Verhalten leider nicht ändern. Allgemein würde ich dir dringend davon abraten deinen Hund gleich am Anfang kastrieren zu lassen. Immerhin habt ihr euch noch nicht aneinander gewöhnt und dein Hund wird dir deshalb auch noch nicht vertrauen. Wenn du ihn jetzt gleich am Anfang zum Tierarzt bringst, dann wird er dir das Negativ-Erlebnis wahrscheinlich erst einmal nicht so schnell verzeihen. Bevor weitere Probleme auf dich zukommen, würde ich dir deshalb dringend davon abraten.
    Sei nicht zu streng mit deinem Hund. Dein Hund ist schon 5 Jahre alt und wer weiß was der Arme schon erlebt hat. Er war es in letzter Zeit gewohnt auf sich alleine gestellt zu sein. Dass er lieber am Boden schnüffelt als zu dir zu kommen liegt nicht an dir persönlich. Er muss sich erst wieder an einen Halter gewöhnen. Wenn er erst einmal bei dir ist und du das "Komm oder Hier" mit ihm übst, dann wird er das Schnüffeln sicherlich sehr bald lassen. Benutz für das Training eine Schleppleine, ruf ihn und belohne ihn fürs kommen.
    Viel Spaß und Erfolg mit eurem neuen Familienmitglied!
    LG

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 15.02.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    da man bei dem Hund die Vorgeschichte nicht kennt
    und Sie ihn erst kurz kennen, gehe ich davon aus, dass er
    nach einer Eingewöhnungszeit sein Verhalten ändern sollte.
    Und wenn Sie weiterhin versuchen ihn mit Leckerliespielen oder Spielzeug
    beschäftigen, sollte dieses Verhalten weniger werden.
    Zum Beschäftigen gibt es schöne Anregungen auf der Hompage
    www.spass-mit-hund.de
    Nach einer Eingewöhnungszeit von ca. 14 Tagen werden Sie sehen
    ob sich etwas verbessert hat. Sollte das nicht der Fall sein, kann man gemeinsam mit dem Tierarzt überlegen, ob eine Kastration hilfreich wäre.
     
     
     
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie an Leine gewöhnen das es kein ziehen gibt

Wir holen und in einer Woche einen Hund welcher bald 2 Jahre alt ist... mehr

Zieht an der Leine

Meine Englische Bulldogge zieht wie verrückt. Das ich wenn es zu arg... mehr

Zerren an der Leine

Hallo, wie bekommt man hin das mein Hund an der Leine nicht so zieht... mehr

Gassi gehen, bellen

Hallo , ixh habe einen Hund der jetzt 7 Monate alt ist leider zieht... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.