Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hallo ihr Lieben!

Thema: Leinenzug
hexe17 schrieb am 12.07.2013
Angaben zum Hund: border collie, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Sweenie geht niemals auch nur einen Schritt "bei-Fuß". wir waren lange in der Hundeschule, sie ist sehr folgsam und ein absolut problemloser Hund. sie setzt sich beim Spazierengehen 300 x hin, wenn ich es verlange, kaum mach ich einen Schritt, zieht sie. Wechsle ich unzählige Male die Richtung, geht es wenn wir in die "falsche" Richtung gehen, kaum wende ich ist sie wieder vorne. Das an der Schnauze befestigte "HALTI" hat nur 3 Tage Besserung gebracht. Ich bin entspannt, wenn ich mit ihr gehe, weil es nicht ein soo riesiges Problem ist, aber natürlich ist es lästig :-) Was könnte ich noch probieren? Leckerlis ignoriert sie beim Gehen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 12.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich kenne das, meine Dame hatte das selbe Problem. Versuchen Sie mal eine große gedachte 8 zu laufen. Und immer wenn sie gut läuft loben. Ähnlich wie beim Richtungswechsel aber dabei geht es für den Hund immer in unterschiedliche Richtungen.
    Bei meiner hat es geholfen. Viel Erfolg!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zwei Fragen , Abrufbar & Leinenlauf.

Mein Hund ist schon ein Jahr alt & immer noch nicht abrufbar. Ich... mehr

Leine ziehen

Wie bringe ich meinem Hund das gehen an der Leine bei. mehr

Warum zieht mein Hund an der Leine

Seit einem halben Jahr versuchen wir unserem Chihuahua Dackelmix das... mehr

Starkes ziehen

Mein Hund zieht extrem an der Leine und bleibt überall stehen um zu... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.