Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

chihuahua zieht

Thema: Leinenzug
mkay2685 schrieb am 30.04.2015
Angaben zum Hund: chihuahua, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, ich habe 2 chihuahuamixe und mit einem davon ein Problem. Er zieht wie bekloppt an der leine,sa dass er schon richtig über den Boden rutscht mit seinen pfoten. Teilweise hat er richtig heisse ballen wenn wir zuhause sind und einmal hatte er danach sogar Krämpfe. Sobald wir draussen sind stellt er seine ohren auf Durchzug. Also ohne leine klappt wunderbar,da hört er. Ich gehe immer mit 3 kleinen hunden raus,alleine geht er nicht gerne mit. Gibts vielleicht ne Möglichkeit zu üben wenn die anderen dabei sind? Und vor allem wie? Er trägt ein k9 geschirr und eine 2m leine zum verstellen. Also ich bin gegen solche erziehungsgeschirre bzw halti. Dafür ist er zu sensibel und ängstlich. Ich hoffe ihr habt eine idee... gruss mareike

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen Mareike,
    dass er alleine, ohne die anderen Hunde, nicht gerne rausgeht, kann bedeuten, dass er entweder mit Ihnen alleine Angst hat oder dass der Spaziergang mit Ihnen alleine zu langweilig für den Kleinen ist. Deswegen würde ich zuerst einmal mit ihm alleine üben. Spielen Sie dann viel mit ihm, verstecken Leckerchen oder werfen den Ball, je nachdem, was ihm gut gefällt. Oder trainieren Sie mit dem Futterdummy. Wenn Sie weitere Anregungen brauchen, können Sie mich gerne kontaktieren.
    Dann würde ich, immer zwischendurch, die Leinenführigkeit zuerst nur mit dem Kleinen, dann mit den anderen zusammen üben.
    Hunde ziehen an der Leine, weil sie es so gelernt haben. Oder, besser gesagt, nicht anders gelernt haben. Wenn Herrchen/Frauchen dem Hund mit ausgestrecktem Arm überallhin folgt, wird der Hund natürlich auch weiter immer dahin gehen, wo er hin will. Er kann es ja, manchmal mit einem Gewicht am anderen Ende der Leine, aber es geht. Hunde lernen durch Erfolg oder auch Mißerfolg.
    Deswegen hier mein Tipp: NIE dem Hund folgen, wenn er zieht, damit er keinen Erfolg hat. Bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist (das braucht etwas Geduld) oder, wenn Ihr Hund richtig feste zieht, drehen Sie um und gehen zurück.
    Am besten reagieren Sie schon, wenn er versucht, Sie zu überholen. SOFORT umdrehen und zurückgehen.

    Viel Erfolg wünscht Ihnen
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Starkes ziehen

Mein Hund zieht extrem an der Leine und bleibt überall stehen um zu... mehr

Der Hund zieht immer an der Leine

Der Cairnterrier zieht immer an der Leine. (Jagdtrieb) Kann ihn... mehr

Leinenführigkeit

Hallo, ich möchte mit meinem Welpen üben an der Leine zu laufen. Er... mehr

An der leine laufen

Wie bringe ich es meinem hund bei ordentlich an der leine zu laufen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.