Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

wie verhindere ich das mein hündin eifersüchtig wird bin schwanger

jeanette schrieb am 10.06.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

hallo ich habe eine 3 jährige weiße schäferhündin und bin in der 5 woche schwanger und wie verhindere ich das sie eifersüchtig auf das baby wird..bitte um hilfe

lg jeanette

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 11.06.2012

    Hallo Jeanette,


    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft!


    Solange deine Hündin geimpft ist, brauchst du zumindest körperlich gesehen, grundsätzlich keine Bedenken in der Schwangerschaft haben.


    Vorbereiten kannst du deine Hündin auf dein Baby im Vorfeld nur, indem du sie ins Kinderzimmer lässt und sie weiterhin so behandelst wie vorher. Entscheident ist der Tag ab der Geburt deines Kindes. Solange du noch im Krankenhaus bist, sollte jemand eine volle Windel mit nach Hause nehmen und sie deinem Hund zum schnüffeln hinlegen. Dabei ist es wichtig, dass der jenige ganz erfreut über die Windel tut, so dass der Hund merkt, dass es anscheinend etwas ganz tolles ist. Die Windel sollte dem Hund nicht überlassen werden, so dass er es wohlmöglich zerfetzt oder ähnliches. Im Gegenteil, sobald er nur ansetzt und etwas anstellen will, muss man dem Hund sofort zeigen, dass sein Verhalten so nicht in Ordnung ist. Dabei den Hund bitte natürlich nicht weh tun o.ä. Er soll einfach nur merken, dass er das nicht darf. An dem Tag wo du aus dem Krankenhaus zurück kommst darfst du nicht allzu nervös sein. Dein Hund wird deine Anspannung merken und es wird sich auf ihn übertragen. Sei ganz locker! Lass dein Hund das Baby vorsichtig beschnuppern. Es liegt in der Natur des Hundes, dass er sowieso nicht gleich drauf los stürmen wird. Er wird sich selber langsam heran tasten. Für dich ist es wichtig, dass du deinen Hund ab sofort nicht anders behandelst als vorher. Immerhin gehört sie weiterhin zu eurer Familie. Natürlich ist es auch für den Hund neu, dass nun ein Baby im Haus ist, aber solange du persönlich nicht anders zu dem Hund bist, wird ihr das auch sicherlich nichts ausmachen.


    Ich wünsche dir und deinem Baby alles alles Gute!


    LG

  • jeanette
    jeanette
    schrieb am 12.06.2012

    hallo herr spitzner ,vielen dank für ihre hilfe..ich werde ihren rat befolgen weil emma meine hündin ist mir sehr wichtig und ich habe sie seid welpe an ubd möchte sie nicht mehr missen..wenn alles gut bei der entbindung gehe ich direkt wieder nach hause so wie ich es bei meiner 1 tochter auch gemacht habe..ich möchte halt das emma auf jedenfall bei uns bleibt und werde alles dafür tun das es ihr weiter hin gut tut..kann ich emma auch mit leckerchen belohnen wenn sie etwas gut macht..


     


    lg jeanette 


     

  • jeanette
    jeanette
    schrieb am 12.06.2012

    hallo herr spitzner ,vielen dank für ihre hilfe..ich werde ihren rat befolgen weil emma meine hündin ist mir sehr wichtig und ich habe sie seid welpe an ubd möchte sie nicht mehr missen..wenn alles gut bei der entbindung gehe ich direkt wieder nach hause so wie ich es bei meiner 1 tochter auch gemacht habe..ich möchte halt das emma auf jedenfall bei uns bleibt und werde alles dafür tun das es ihr weiter hin gut tut..kann ich emma auch mit leckerchen belohnen wenn sie etwas gut macht..


     


    lg jeanette 


     

  • jeanette
    jeanette
    schrieb am 12.06.2012

    hallo herr spitzner ,vielen dank für ihre hilfe..ich werde ihren rat befolgen weil emma meine hündin ist mir sehr wichtig und ich habe sie seid welpe an ubd möchte sie nicht mehr missen..wenn alles gut bei der entbindung gehe ich direkt wieder nach hause so wie ich es bei meiner 1 tochter auch gemacht habe..ich möchte halt das emma auf jedenfall bei uns bleibt und werde alles dafür tun das es ihr weiter hin gut tut..kann ich emma auch mit leckerchen belohnen wenn sie etwas gut macht..


     


    lg jeanette 


     

  • asmaa
    asmaa
    schrieb am 02.07.2013

    Lie4bi DeniseI bi Carmen, stolzi Bsitzerin vom schf6nste Hund Aber jetzt no schf6ner mit dem heizgre und einzigartige Tfcechli, wo de Chagi ab sofort jede Sunntig gern trait. Fotene vom Fotoshooting folget no.Herzliche Dank nomol, isch echt super.GrfcessliCarmen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Anmeldung