Wie Baby und Hund aneinander gewöhnen?

  
AnnaNeo schrieb am 03.03.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo!


Im Sommer kommt unser Baby zur Welt und ich beschäftige mich stark mit dem Kennenlernen der Hunde...


Mein Mann und ich haben einen äußerst liebevollen Dalmatiner 5 j., einen Delta Hund der keinerlei Aggressionen oder dominantes Verhalten zeigt. Er schläft im Schlafzimmer in seinem Körbchen. Für ihn dachte ich, wäre es das beste ihn nicht gleich das Baby schnüffeln zu lassen, sondern 1-2 Wochen zu warten, damit er keinen Beschützerdrang entwickelt. Obwohl ich mir das bei ihm gar nicht vorstellen kann... Er benimmt sich immer selbst wie ein Jungtier.


Naja, so habe ich es gelesen, wie man es handhaben sollte.


Was meinen Sie? Was mir aber viel größere Sorgen bereitet, ist der Schäferhund meiner Eltern. Er ist jetzt 10 Jahre alt, krank und hat Schmerzen. Er schläft bei den Eltern im Bett. Er war früher zumindest ein sehr dominanter Hund mit starkem Beschützerinstinkt. nun weiß ich nicht, wie hier das Kennenlernen stattfinden soll. Und wie es möglich ist, das dass Enkelkind nach einer gewissen Zeit, auch bei seinen Großeltern übernachten kann.


Ich bin um jeden professionellen Ratschlag dankbar!! Lg Anna

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 06.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    lassen Sie Ihren Hund vor dem Kennenlernen mit dem Baby an einer Windel schnuppern. Danach denke ich, gibt es keine Probleme, wenn der Hund auch an dem Baby schnuppern kann. Ansonsten wird er zu neugierig denn er bekommt ja mit, dass da ein neuer Bewohner ist.
    Bei dem Hund Ihrer Eltern hätte ich Bedenken. Da wäre es vielleicht in einer neutralen Umgebung, beim Spaziergang, besser als zuhause im Revier des Hundes.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun bei Eifersucht aufs Kind?

Unser 8 jähriger Hund ist vor 2 Jahren bei uns eingezogen. Er kam

... mehr

Hund schnappt nach Baby

Wir haben eine 4 Jahre alte Französische Bulldogge/Jack Russell

... mehr

Hündin und Baby können nicht in einem Raum sein

Hallo, wir haben eine Hündin, 3 1/2 Jahre, und ein Kind, 10... mehr

zwicken kratzen

mein Hund zwickt ( beist) und kratzt mich immer ich weiß nicht was... mehr