Was tun, wenn Welpe sich draußen nicht erleichtern möchte?

  
Kerm schrieb am 13.12.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Abend,
heute wohnt seit drei Tagen ein knapp vier Monate alter Mittelpudel bei uns, den wir aus dem Tierheim aufgenommen haben. Der kleine wurde als Knirps aus dem illegalen Welpenhandel gerettet und musste dann intensiv aufgepäppelt werden. So viel zur Vorgeschichte des Kleinen. Unser Problem ist nun, dass wir natürlich versuchen die Stubenreinheit zu üben. Am ersten Tag musste er gar nicht bzw. hat es gehalten. Wir sind natürlich ca. alle 2 Stunden, nach dem Essen und vor dem Schlafen mit ihm raus aber er machte nichts. In der ersten Nacht hat er dann fast durchgeschlafen und sich ebenfalls nirgendwo erleichtert. Er schläft übrigens in einer Hundebox neben unserem Bett, die allerdings offen ist, denn er muss nachts weiterhin nicht und meldet sich auch nicht.


Am zweiten Tag hat er sich dann mach knapp 17 Stunden das erste Mal in der Wohnung erleichtert. Den Ort in der Küche nutzt er aktuell weiterhin. Wir reinigen die Stellen natürlich immer kommentarlos und gründlich. Wir gehen weiterhin sehr regelmäßig mit ihm raus aber er wirkt immer wieder überwältigt von der Welt und macht keine Anstalten, sich draußen zu erleichtern. Wir würden ihn draußen natürlich gerne stark loben und belohnen, bisher gab es aber einfach noch keine Gelegenheit. Heute wurde er draußen nach einer Zeit sehr unruhig bis fast panisch. Drinnen angekommen hat er sich nach ein paar Minuten am gewohnten Ort erleichtert. Wir wohnen im ersten OG, können nach erkennen der Signale innerhalb einer Minute unten sein, allerdings wohnen wir direkt am Feld und es gibt hier sehr viele Hunde. Wir befürchten, dass er draußen aufgrund der vielen Reize und Gerüche einfach nicht zur Ruhe kommt und sich nicht traut bzw. draußen nicht daran denkt, sich zu erleichtern. Aufgrund der hohen Dichte an Hunden gibt es auch nicht wirklich viele alternative Stellen mit Bäumen oder kleinen Grünflächen. Wir wissen, dass drei Tage noch nicht viel sind, allerdings stellen sich die ersten Sorgen ein, dass er sich draußen weiterhin nicht trauen wird. Sollen wir geduldig so weiter machen oder gibt es andere Möglichkeiten bzw. Hinweise? Wir sind für jede Hilfe dankbar, denn wir möchten, dass er den Gang nach draußen so langsam als etwas Positives wahrnehmen kann. Viele Grüße!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.12.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen, Sie brauchen einfach noch Geduld mit der Stubenreinheit. Bitte vergessen Sie nicht, dass der kleine Kerl ja noch nie gewußt hat, wo er sein Geschäft machen darf. Sie sind schon auf dem richtigen Weg. Bitte immer wieder draußen anbieten und abwarten, bis es dann klappt. Er muss ja erst lernen, was richtig ist und was er draußen machen soll. Natürlich sind die Reize draußen sehr groß, aber mit viel Geduld werden Sie es auch schaffen, dass er dann weiß, dass er draußen sein Geschäft machen soll.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • Kerm
    Kerm
    schrieb am 14.12.2021

    Liebe Frau Kretschmer, vielen Dank bereits für Ihre Rückmeldung. Das beruhigt natürlich zunächst. Eben war allerdings wieder ein beispielhafter Moment in der aktuellen Situation. Wir waren einige Male draußen. Gerade auch wieder, weil er bereits eindeutige Signale gegeben hat. Draußen hält er dann allerdings wieder und wird ganz unruhig, zerrt regelrecht zurück zum Haus und winselt. Trotz einiger Versuche, weiter draußen zu bleiben, geht es irgendwann regelrecht nicht mehr und wir müssen rein. Drinnen geht es dann fast schon direkt los und er erleichtert sich... Wenn er doch wenigstens bereits ein einziges Mal draußen gemacht hätte.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Wan tun, wenn der Welpe trotz der Tipps weiterhin drinnen sein Geschäft verrichtet?

Unser Welpe ist schon 2,5 Monate alt und seit ein paar Tagen bei

... mehr

Warum macht Hund immer noch in die Wohnung?

Hund (5 Monate) macht noch in die Wohnung, egal wie oft ich raus

... mehr

Woran liegt Stubenunreinheit?

Hallo,

meine Hündin ist eigentlich stubenrein, kotet

... mehr

Was tun gegen Einkoten in Wohnung?

Was mach ich, wenn meine Sofi immer draußen ist mit uns zum Gassi

... mehr