Deine Hundetrainer-Sprechstunde

OEB-Welpe 5 Monate wird nicht stubenrein

  Sachsen
J.W. schrieb am 11.05.2017   Sachsen
Angaben zum Hund: Old English Bulldog, weiblich, nicht kastriert, Alter 2-5 Monate

Hallo, wir haben unsere OEB-Hündin Rosi Ende Februar bekommen, da war sie 12 Wochen alt. Seitdem sind wir sehr bemüht sie stubenrein zu bekommen. Wir waren am Anfang aller 2 Stunden bzw. nach dem Spielen, Schlafen,Fressen usw. draußen, damit sie sich lösen kann, was auch gut geklappt hat. Mittlerweile gehen wir Abends 22:30 die letzte Runde und Morgens erst 6:30/7:30 ohne "Unglück". Sie liegt dann auch entspannt in ihrem Hundebett und kringelt sich sogar wieder ein zum schlafen, wenn wir rauswollen. Aber wir gehen natürlich trotzdem. Jetzt unser Problem: Rosi hat eine Box im Wohnzimmer stehen, welche ihr Rückzugsort ist, dort bleibt sie auch stundenweise alleine (MAX 4h aller 2 Wochen). Wir haben die Box von Anfang an positiv verknüpft mit Leckerlis und drin gefüttert und sie geht auch selbständig tagsüber in die Box um dort zu schlafen ohne das sie ständig nach uns schaut. Machen wir die Box zu, um sie allein zu lassen (manchmal bleiben wir auch einfach da, um sie dran zu gewöhnen immer wieder), bellt sie 10min und legt sich dann schlafen, wacht nach 1-2h auf und pinkelt in die Box. Wenn die Box offen ist und wir zu Hause sind, liegt sie manchmal 4h drin ohne das was passiert. Kann es ein "Protestpinkeln" sein?? Gibt es das schon in dem Alter? Mittlerweile passiert das sogar auch ab und zu außerhalb der Box. Wir gehen mindestens 4 mal am Tag mit ihr raus und 1 Gang davon ist immer an den See oder Hundewiese zum spielen, sie wird auch sonst mit "kopfraining" 5-10min am Tag ausgelastet. Vielen Dank im Voraus für die Hilfe. LG J.W.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 25.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    es handelt sich dabei weniger um Protest- als um Stresspinkeln. Auch, wenn die Hündin in der Box ist, wenn Sie weggehen, hat sie wahrscheinlich Stress, wenn sie aufwacht und ist alleine. Haben Sie das alleine bleiben mit ihr geübt und wenn ja, wie?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Rüde pinkelt in die Wohnung

Halli Wir haben einen einjährigen Jack Russel Rüden der sobald ich... mehr

Sein Geschäft machen.

Unser Westie wird am 8.9. 6 Monatealt .Ein Rüde.Wir bekamen ihn mit... mehr

Hund macht mit 2 Jahren noch ins haus

Hallo, wir haben ein echtes Problem. Wir haben unseren Goldi seid... mehr

Welpe macht nur in der Wohnung.

Hallo Danke für die Antwort. Wir wohnen in der ersten Etage,... mehr