Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund stubenrein machen?

  Nordrhein-Westfalen
Rebecca93 schrieb am 23.08.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Ich habe seit zwei Jahren einen Hund. Sie kommt aus Griechenland. Wir gehen regelmäßig mit ihr, jedoch macht sie häufiger ein großes Geschäft in die Wohnung. Zudem bleibt der Kot nicht liegen sondern sie isst ihn. Könnten sie mir sagen weshalb sie das eventuell macht und wie ich es schaffe das sie es nicht mehr macht?
Ein Dankeschön im voraus :)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 28.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen,
    im Normalfall hält ein Hund sein Revier sauber, da er zu den standorttreuen Lebewesen gehört. Um keine Anhaltspunkte für Feinde zu geben, wird das Zuhause und die Schlafstätte sauber gehalten.
    Würden Sie Ihre Hündin denn als sehr ängstlich bezeichnen?
    Dies könnte ein Grund sein, warum sie sich lieber in häuslicher Umgebung löst. Denn in diesem Moment sind die Hunde schutzlos.
    Dass sie ihren Kot dann auffrisst, kann ebenfalls damit zusammenhängen. Denn dann würde sie ja wieder alle Spuren vernichten. Auch eine Mutterhündin frisst den Kot ihrer Welpen, um das Nest sauber zu halten.

    Es kann aber auch noch andere Gründe haben. Dass Hunde Kot fressen kann gesundheitliche Ursachen haben, es kann eine Angewohnheit sein, die wir Menschen vielleicht durch eine falsche Reaktion unterstützt haben.

    Dass sie sich draußen nicht versäubert, kann auch neben der vermuteten Ursache noch weitere Ursachen haben.
    Vielleicht ist sie draußen zu aufgeregt, vielleicht hat sie die Erfahrung gemacht, dass der Spaziergang zu Ende ist, wenn sie sich gelöst hat. Vielleicht erlebt sie mit Ihnen auch so spannende Ausflüge, dass sie für sich keine Zeit dafür findet.

    Beginnen Sie mit der Sauberkeitserziehung doch noch mal von vorne. Die meisten Hunde haben ihre Zeiten, in denen sie sich lösen müssen. Meistens ist die Distanz zwischen Futter, Schlafen und Lösen einigermaßen gleich.

    Gehen Sie mit Ihr an Plätze, an denen Sie Ruhe findet. Vielleicht hat sich ja auch schon einen bevorzugten Platz.
    Gehen Sie nach dem Schlafen und eine gewisse Zeit nach dem Fressen einfach noch einmal mit ihr raus. Loben Sie Ihre Hündin, wenn sie ihr Geschäftchen draußen erledigt.
    Achten Sie darauf, wann sie unruhig wird. Haben Sie dazu nicht die Möglichkeit, schränken Sie ihre Bewegungsfreiheit ein wenig ein. Ein ausgedienter Laufstall, in dem Sie auch schlafen kann, kann hier Wunder bewirken.
    Und vor allem, schimpfen Sie nicht, wenn das Malheur in der Wohnung passiert.

    Für weitere Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kriege ich es hin das mein hund nicht in der wohnung macht

Hallo Wir gehen oft am tag mit unseren Hunden raus unser 8monate... mehr

sauber werden

Meine kleine hundedame (1.5jahre alt) möchte einfach nicht sauber... mehr

Wie wird mein Hund so schnell wie möglich stubenrein?

Hallo also ich hab mir am 9.7.2017 ein kleinen Welpen geholt und sie... mehr

Stubenreinheit

Hallo unsere Trixie (chihuahua) ist 4 Monate und macht immer noch in... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.