Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund pinkelt, wenn man ihm Sitz oder Platz beibringen will

  Rheinland-Pfalz
Nordcat schrieb am 30.12.2015   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Cane corso, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, der Hund ist ein Rüde, Cane Corso und ca. 1,5 Jahre alt. Bisher hat er bei meiner Mutter gelebt und wegen eines Unfalls jetzt bei mir. Der Hund ist sehr verschmust, anhänglich und sehr sensibel. Wir versuchen ihm lieb und nett mit leckerli und mit ruhiger Stimme ein paar Sachen beizubringen, weil er absolut nichts kann, aber während er den Befehl ausführt, also er versteht es schon, pinkelt er gleichzeitig. Habt ihr eine Idee wie man dies in den Griff bekommen kann? Danke

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Barbara Nehring
    Barbara Nehring (Hundetrainer)
    schrieb am 03.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Nordcat,
    das Urinieren ist Stress. Bitte beugen Sie sich nicht uber Ihren Hund. Das Sie eine ruhige Stimme benutzen ist grossartig. Achten Sie auf einen netten Gesichtsausdruck. Belegen Sie jedes Wortkomando auch mit einem Zeichen. Machen Sie höchstens 2 Wiederholungen. Wenn der Hund sein Leben lang soetwas nicht kennen gelernt hat braucht er viel Geduld. Viel Erfolg

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Westie Hündin pinkelt ins Körbchen und in unser bett

Ich habe eine Westie Hündin 7 Jahre alt und Dalmatinerhündin 2 Jahre... mehr

Stubenrein bekommen

Hallo ich habe seit 3 Tagen einen Welpen und wollte fragen wie ich... mehr

Stubenrein

Hallo Unser kleiner macht immer noch in die Wohnung Er gibt vorher... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.