Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Stubenreinheit bei 20 Wochen altem Rüden

  Baden-Württemberg
Betty88 schrieb am 04.01.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Rhodesian Ridgeback, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallöchen,

wir haben seit Ende Oktober einen kleine RR-Rüden bei uns, der mittlerweile 20 Wochen alt ist.
Er hat relativ schnell (binnen Tagen) verstanden, dass er an der Terassentür kratzen muss, damit wir gleich mit ihm zum Pipi machen gehen). So nun das Problem: seit dem 31.12.2015 scheint er alles vergessen zu haben. Dachten am Anfang das sei der "stress" von uns der auf den Hund übertragen wird, da er an diesem Tag ganze 6 mal reingepieselt hat. Heute haben wir den 04.01. und er macht immer noch rein (mehrfach am Tag). Vorgestern war er schon an der Leine, ich stand schon draußen und hab ihn gerufen, als er dann auf höhe der Terassentür war hat ers einfach in die Wohnung laufen lassen....
Was ist sein Problem? Kann es damit zusammen hängen das wir ihn seit 2 Wochen mit im Bett schlafen lassen, oder das die letzte Woche einfach generell viel los war zu Hause (Besuch meines Freund seiner Schwester, die aber eig. nicht bemuttert wurde aber halt einfach 5 Tage bei uns war,... - also eig. kein Grund das der kleine plötzlich nicht mehr anzeigt und rein macht)
Eine Idee würde mir noch kommen, an Silvester war eig alles ok für ihn (scheinbar) als er aber anzeigte und ich mit ihm zur Terassentür raus bin hat jemand eine Rakete hochgelassen, er ist erschrocken und ins Haus gelaufen und hat dann hier gepinkelt (das war das 6. und letzte mal am 31.12. - sonst jeden Tag seither min. 2x) kann es auch daher rühren dass er jetzt angst vorm Garten hat wegen diesem Erlebnis??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Betty,
    ganz sicher hat sich Ihr Hund erschrocken und ist aus dem Grund wieder unsauber geworden. Gewöhnen Sie ihn wieder langsam, mit Leckerchen und viel Spielen, an den Garten, damit er wieder vergisst, dass er da so furchtbar erschrocken war.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin aus dem Tierschutz kotet manchmal in die Wohnung

Guten Tag, bei uns wohnt seit April eine Hündin aus dem Tierschutz.... mehr

Er macht draußen nicht sein geschäft

Hallo Ich habe ein Problem mit meinem welpen Ich gehe immer nach... mehr

Hund Stuben rein bekommen

Mein Hund ist 14 Wochen alt wie bekomme ich ihn stuben rein ? Bin... mehr

Hund püschert in die Wohnung

Ich bräuchte dringend Hilfe, da ich grad nicht wirklich weiter... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.