Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund plötzlich nicht mehr stubenrein. Durch Angst?!

  
Nadkat schrieb am 02.03.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hey :)
Also ich habe erst seit ein paar Tagen einen neuen Hund, Sie ist 7 Monate alt und heißt Yasmine. Die vorigen Besitzer meinten, dass sie früher Stubenrein war. Jetzt macht sie aber immer in die Wohnung.
Draußen verrichtet sie ihr Geschäft gar nicht . Ich laufe 6 mal am Tag mit ihr aber ohne Erfolg
Sie lebte früher in einem sehr kleinen Dorf. Da ich in Würzburg wohne fahren hier natürlich mehr Autos und auch Straßenbahnen. Vor diesen Geräuschen hat sie Angst und legt sich manchmal beim Spazierengehen einfach hin.

Könnte es sein, dass sie vor Angst nicht draußen machen möchte?

Was mach ich jetzt am besten im sie stubenrein zu bekommen?

Danke im Voraus schon mal für Ihre Hilfe :)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 02.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    es gibt ganz unterschiedliche Gründe, warum ein Hund gar nicht erst stubenrein oder trotz erlernter Stubenreinheit wieder unsauber wird. Angst / Furcht ist hierbei eine Möglichkeit; auf Grund Ihrer Schilderung ist das bei Ihrer Hündin auch durchaus denkbar.

    Zwei wichtige Punkte, die es nun zu beachten gilt:

    Zum einen sollte Ihre Hündin einen Ort kennen lernen, an dem sie sich draußen lösen kann. Ideal ist ein Ort, der möglichst ruhig und frei von Ablenkungen ist. Diesen Ort sollten Sie möglichst oft aufsuchen, damit Ihre Hündin sich dort lösen kann. In der Zwischenzeit sollte Ihre Hündin unter Ihrer ständigen Beobachtung (aus den Augenwinkeln) stehen bzw. ihr Bewegungsradius auf ihr Körbchen bzw. ihre Decke beschränkt sein, die sie voraussichtlich nicht verschmutzen wird.

    Zum einen sollten Ihre Hündin keinen Anreiz haben, sich weiterhin drinnen zu lösen. Der Geruch von alten Urin- bzw. Kotflecken ist dabei leider ein großer Anreiz. Durch geeignete Reinigungsmittel (siehe Handout auf http://mensch-und-tier.net/handouts/canitrain/) können Sie diesen Anreiz nehmen.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund macht in der Wohnung

Meine Hündin macht in die Wohnung wen meine nichte bei mir ist und... mehr

Hund pinkelt in die Wohnung

Der hu d meiner Tochter ist drei Jahre und eigentlich... mehr

Hund urinirrt immer auf Treppe

Unser Bordercolly Aiko 5 Monate ist sauber in der Wohnung aber beim... mehr

Hund pinkelt viel

Hallo, unser Welpe jetzt 6 Monate alt war komplett stubenrein, er... mehr