Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hündin ist beim Tierarzt kaum zu bändigen. Sie wird regelrecht hysterisch

andrea-baumann schrieb am 04.07.2013
Angaben zum Hund: bernhardiner, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(8)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 08.07.2013

    Hallo Andrea,
    es ist schwierig eine qualifizierte Antwort nur mit einer Überschrift zu geben.
    War das Verhalten deines Hundes schon immer so oder erst nach einem Negativ-Erlebnis? Wie verhältst du dich, wenn du in die Praxis rein gehst? Wie oft bist du beim Arzt?
    LG

  • andrea-baumann
    andrea-baumann
    schrieb am 09.07.2013

    Als Flo 9 Monate alt war, hatte sie eine Vaginitis und der TA wollte die "Bikinizone" etwas rasieren. Das wollte sie partout nicht. Wir waren dann zwischendurch mal zum Wiegen ohne TA in der Praxis(Tierklinik) oder sind auch nur spazieren gegangen ohne die Praxis zu betreten. Mit 12 Monaten folgte eine HD- Kontrolle. Aber egal ob nur so oder zur Untersuchung- sie wollte gar nicht erst reingehen; sie zeigt kein ängstliches Verhalten- aber sie hört in dem Moment nicht auf mich und steigert sich in den Streß rein. Ich bin immer beim TA tiefenentspannt- komme selber aus der Medizin (Human). Wir haben jetzt gewechselt, weil die neue Praxis auch Hausbesuche macht. Falls es bei der Geburt der Welpen Streß gibt. Habe Flo die Praxis erkunden lassen. 2 Wochen bevor der Termin war. Das war kein Problem. Aber bei der Trächtigkeitsdiagnose musste der Bauch etwas rasiert werden für den Ultraschall. Wieder das gleiche Theater; sie wollte nicht , hat geknurrt und erst mit der Maulbinde ließ sie sich etwas besser händeln. Aber gewehrt mit den Beinen hat sie sich immer noch. Ich war nicht dabei; MEIN mANN WAR MIT; WEIL SIE BEI IHM besser GEHORCHT: Alle waren total fertig hinterher. Da es keine Auffälligkeiten med. gibt, verzichten die TA und wir auf weitere Untersuchungen wie Rö .
    Auch die TA meinte, sie zeige weniger Angst, sondern eher keine Unterwürfigkeit. Wie trainieren ich ? Auch wenn ich stramm mit ihr auf die Tür zugehe, setzt sie sich hin und hat es raus den Kopf aus der Halsung zu ziehen. Trägt sie ein Geschirr bricht sie seitlich aus. Wir haben seit 17 Jahren Bernhardiner, aber so eine "sture Zicke" hatte ich beim TA noch nie. Sonst ist sie die größte Schmusebacke . Mit Hunden zeigt sie sich eher devot und zurückhalten.

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 10.07.2013

    Vielen Dank für deine Rückantwort!
    Hmmh...du sagst dass dein Hund keine Angst hat, erkennst aber dass sie in dem Moment unter Stress steht. Hunde bekommen Stress durch Angst. Natürlich habe ich mir das nicht life angeschaut u kann es deshalb nicht zu 100 Prozent behaupten, aber lt Ferndiagnose bin ich schon der Meinung dass dein Hund Angst durch schlechte Erfahrung hat. Die Aussage dass deine Hündin sich nur nicht unterwerfen will, finde ich ein wenig übertrieben. Ein hund der
    sich nicht unterwerfen lassen möchte, der macht dieses auch in anderen Lebenslagen nicht.

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 10.07.2013

    ...normaler Weise hast du alles richtig gemacht. Du bist öfter mit ihr hin u wenn es nur zum wiegen war. Verwirrend für den Hund ist hierbei dass du immer den Tierarzt besucht hast, dass aber bei der Ernstsituation dein Mann mit ihr zum Arzt gegangen ist. Letztendlich scheint das Negativ-Erlebnis das Rasieren zu sein u das hatte sie jetzt schon bei beiden Tierärzten.
    Der Fall lässt sich ohne die Situation gesehen zu haben wirklich schlecht beurteilen. Meine bisherigen Einschätzungen könnten auch falsch sein. Das ist wirklich nur eine Einschätzung meinerseits.
    Es wäre super, wenn sich ein Profi die Sache Vorort anschauen könnte. Was hältst du davon?
    LG

  • andrea-baumann
    andrea-baumann
    schrieb am 11.07.2013

    Vielen Dank- durchdenke die Situation noch mal und spreche mit meinem Mann über die Möglichkeit einer Vorortanalyse.
    Werde zuhause auf jeden Fall ein Medical Training mit Clicker und dem Objekt "Schermaschine" starten, damit das Gerät positiv verknüpft wird.

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 14.07.2013

    Ich persönlich finde den Klicker super, wenn es um Tricks geht. Bei Angstsituationen habe ich ohne bessere Erfolge gehabt.
    Hast du denn jetzt im Sommer vielleicht deinen Hund auch mal geschoren? Mich würde es interessieren wie sie bei ihrem eigenen Herrchen reagiert.
    LG

  • andrea-baumann
    andrea-baumann
    schrieb am 15.07.2013

    Nein, geschoren hab ich sie nicht. Aber sie lässt mich ungern zum Bürsten an ihr Hinterteil. Sie duldet es jetzt. Aber sie will bestimmen, wann es gut ist. Früher hat sie gegrummelt und versucht, meine Hand wegzubekommen. Das ist mittlerweile vorbei. Aber genießen kann sie es an besagter Stelle nicht. Meine Sorge: Sie ist in der 7. Woche tragend. Wie kann ich sie vorbereiten, falls doch mein Eingreifen nötig wird?

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 15.07.2013

    Hallo Andrea,
    du wirst sie kaum auf die Situation vorbereiten können. Es ist wie bei uns Menschen auch, sobald wir Schmerzen haben, vergessen wir das erlernte schnell. Das ist aber auch nicht schlimm, da dein Hund merken wird, ob es nett von dir gemeint ist oder nicht. Es ist auch in der Ausnahmesituation i.O., wenn sie dir zeigt ob sie alleine gelassen werden will oder nicht. Lass es einfach auf dich zukommen.
    Wichtiger ist, dass dein Hund sich von dir bürsten lässt. Mach es jeden Tag an der von ihr nicht gewünschten Stelle. Damit sie sich daran gewöhnt...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Billterier

Gibt es eine Pflicht von einen Wesenstest? mehr

Aufgeregter Hund

Hallo zusammen, Mein Milow kommt aus schwierigen Verhältnissen.... mehr

Kunden anbellen und Postboten

Mein Hund darf mit ins Büro. Das Büro ist ein Großraumbüro mit... mehr

Hund bellt Männer an und schnappt

ICH habe einen hund aus dem auslandtierschutz....musste ihn aus... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.