Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie trainiere ich am besten den Freilauf (also ohne Leine) ?

  Nordrhein-Westfalen
Leonii schrieb am 15.07.2013   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Mischling, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, habe zwei Mischlinge. Geschwisterpaar.(Weißer Schäferhund und wohl Labrador) Beide sind recht gut erzogen. Die Hündin haben wir seit ca. 1 Jahr und den Rüde seit April. Soweit läuft alles super. Meine Frage ist, wie trainiere ich am besten den Freilauf also ohne Leine? Unsere Hündin kriegt es recht gut hin nur bei anderen Hunden ist sie weg. Und bei unserem Rüde traue ich nicht ganz ihn von der Leine zu machen. Wo trainiere ich es am besten? Wir haben einen umzäunten Freilauf bei uns in der Nähe, nur sobald sie da rennen hören Sie nicht mehr, weil sie wissen das ist jetzt ihre Zeit und jetzt dürfen sie :D

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, in dem umzäunten Freilauf können Sie doch super üben. Am besten mit einer Schleppleine (5 m - 10 m lange Leine) und zuerst einzeln. Üben Sie zuerst das Kommando ("Hier" o.ä.), ziehen den Hund dann zu sich her und loben ihn oder geben ihm ein Leckerchen. Wenn das Kommando klappt, ohne dass Sie den Hund ziehen müssen, lassen Sie die Leine auf dem Boden. Wenn er nicht hört, gehen Sie zu ihm hin, nehmen die Schleppleine und bringen ihn zu dem Ort, von dem Sie ihn gerufen haben. Wenn das bei beiden Hunden funktioniert, ohne dass Sie sie herholen müssen, lassen Sie sie zusammen laufen und üben mit beiden. Zusätzlich ist es auch sehr hilfreich, sich mit Spielen und Toben interessant zu machen.
    Viel Erfolg.
    Ellen Mayer

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 15.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    empfehlen kann ich dazu das Schleppleinentraining. Mit einer Leine von 10 bis 15 Meter länge, die vom Hund hinterhergeschleppt wird, kann man prima den Rückruf üben. Denn wenn der Hund nicht von alleine kommt, kann man diesen an der Leine zurückholen.
    Dieses Training an verschiedenen Orten üben. Und erst wenn Sie das Gefühl haben, dass die Hunde zurückkommen wenn Sie rufen, können Sie es ohne Schleppleine probieren. Wichtig Geduld.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin bellt, wenn mein Mann reinkommt

Hallo, meine Toypudelhündin, ich habe sie morgen 6 Wochen, aus sehr... mehr

Mein Hund rüpelt mich an

Wenn ich ihm etwas verbiete oder beim Spaziergang mehr

Wie bekomme ich das wieder hin

Habe ein Problem habe eine französische Bulldogge habe mir ein... mehr

Anspringen abgewöhnen

Hallo unsere 10 Monate Junge Dackel Lady hört zwar auf Sitz Platz... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.