Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unser Yorkie-Mix Timo (5) hat "Bellanfälle", bevor wir spazieren gehen (Freude?)

  Nordrhein-Westfalen
herklotz schrieb am 17.07.2013   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Yorkie-Mix, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Er bellt alle Hunde und auch Menschen an, die am Zaun vorbei gehen, beim Spaziergang an der Leine ist alles OK, vor dem Spaziergang wird auch gebellt und erstmal weggelaufen, bevor er sich das Halsband anziehen läßt. Wir haben drei Hunde, wenn die anderen beiden angeleint sind, "bequemt" sich Timo dann auch zu kommen, aber weiter laut bellend.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 19.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, lassen Sie Ihren Timo die nächste Zeit nur noch mit Schleppleine in den Garten. Wenn er bellt, rufen Sie ihn her und loben ihn, spielen mit ihm oder geben ein Leckerchen, je nachdem, was er am meisten mag. Wenn er bellt und wegläuft, wenn Sie spazierengehen wollen, gehen Sie doch einfach mal ohne ihn. Lassen Sie ihn einfach auflaufen d.h., wenn er bellt, passiert gar nichts.
    Viel Erfolg!
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin bellt, wenn mein Mann reinkommt

Hallo, meine Toypudelhündin, ich habe sie morgen 6 Wochen, aus sehr... mehr

Mein Hund rüpelt mich an

Wenn ich ihm etwas verbiete oder beim Spaziergang mehr

Wie bekomme ich das wieder hin

Habe ein Problem habe eine französische Bulldogge habe mir ein... mehr

Jagdtrieb

Hallo ich habe folgendes Problem mit meiner 15 monate alter Hündin... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.