Schwierigkeiten beim Rückruf

  
Jessi8879 schrieb am 02.03.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Sehr geehrte Damen und Herren,


der Rückruf meiner 8 Monate alten Beagle Dame funktioniert eher semi gut. Insbesondere wenn andere Hunde oder Leute da sind, die mit ihr interagieren. Das führte leider heute dazu, dass sie einem Herren seinen Hut zerstört hat. Neben der Problematik des Rückrufes besteht noch das Problem, dass sie ständig Dinge stiehlt und dann damit wegrennt. Auch hier versuche ich etwas anderes als spannender darzustellen, allerdings mit mäßigem Erfolg. Folgende Rückrufarten habe ich bereits versucht: Hund rufen - weg rennen und im Spiel belohnen. Mit der Hundepfeife alle möglichen Geräusche kreieren, um Aufmerksamkeit zu wecken, Umdrehen und weggehen.


Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir bei dem Problem helfen könnten.


Vielen Dank schon einmal vorab.


Viele Grüße Jessica Bande

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    in diesem Fall hilft nur das Training mit der Schleppleine, die Sie am Geschirr oder Halsband befestigen. Üben Sie dann gezielt, indem Sie immer wieder rufen und die Hündin, wenn sie nicht kommt, sanft zu sich herziehen. Dann bekommt sie ein Leckerchen und wird sofort wieder laufen gelassen. Wenn sie kommt, ohne dass Sie ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden so dass sie frei läuft, Sie aber immer noch als Notbremse auf die Leine treten können. Lassen Sie die Hündin aber IMMER zu sich herkommen, laufen Sie ihr nicht hinterher oder locken sie sonst müssen Sie immer wieder mit dem Training von vorne anfangen.
    Durch die Schleppleine hat die Hündin auch nicht mehr die Möglichkeit, wegzurennen nachdem sie was gestohlen hat.
    Zuhause ersetzen Sie die schleppleine durch eine Hausleine.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund nur drinnen Konzentration hat, draußen aber nicht?

Hier geht es ein wenig darum, dass unser Anstand sehr intelligent

... mehr

Was tun, wenn Hund sich in den Vordergrund stellt?

Unser Zwergmalteser 3 Jahre begrüßt alle, die zu uns kommen immer

... mehr

Wie lerne ich meinem Hund das Bellen am Zaun ab?

Unsere Hündin bellt jeden der am Gartenzaun vorbei geht an. Wie

... mehr

Mein Hund hört nur, wenn er es will, was kann ich tun?

Hallo.
Ich habe eine französische Bulldogge, er heißt Bruno

... mehr