Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein kleiner hund fast 3 1/2 monate kann nicht alleine auf dem boden

  Rheinland-Pfalz
liso schrieb am 27.08.2013   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Yorkshire , weiblich, nicht kastriert, Alter 0-3 Monate

Mein kleiner hund kann nicht alleine auf dem boden schlafe. Sie macht sofort radau wenn sie nicht bei mir schlafen darf -.- , und sie hoert nicht auf mich wenn ich sage komm dann ignoriert sie mich

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.09.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, Ihr Hund hat Sie ganz einfach voll im Griff. Am besten lassen Sie die Hündin nachts in einer Box oder einem Kennel. Füttern Sie sie nur noch dort und geben nur noch dort Leckerchen. Die erste Nacht wird dann wahrscheinlich laut werden. Gehen Sie dann nur kurz raus mit der Kleinen falls sie ihr Geschäft machen muss. Dann sofort wieder, ohne Kommentar, in die Box. Wenn sie weint oder Radau macht (die arbeiten mit allen Tricks :-) ), bleiben Sie hart.
    Dass die Kleine nicht auf Sie hört, hängt erstens damit zusammen, dass sie es nicht gelernt hat und weil sie, der Hund, ja der Rudelchef ist. Als Chef hört man nicht auf seine Untergebenen. Jetzt können Sie ihr beibringen, dass sie hören MUSS, wenn Sie rufen. Befestigen Sie dazu im Haus ein ca. 1 m langes Seil am Halsband oder Geschirr. Rufen Sie sie, wenn sie nicht hört, gehen Sie zu ihr hin und bringen sie zu dem Platz, von wo aus Sie gerufen haben. Dort wird sie gelobt und/oder bekommt ein Leckerchen. Draußen üben Sie das Gleiche mit einer 5 m - 10 m Schleppleine.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

  • lisoo
    lisoo
    schrieb am 01.09.2013

    Ok danke für die info ! Ich werde es ausprobieren .., und noch eine frage die ist jetz fast 3 monate alt und pinkelt immer nocj wild überall hin wenn mann vorher mit ihr drausen war scheist sie sogar danach noch ins aus und nicht drausen hin ist das normal bei einem 3 monate alten hund?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.09.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Man muss dem Hund dabei helfen, sauber zu werden. Beobachten Sie Ihre Hündin, wenn sie frei in der Wohnung rumläuft, genau. Wenn sie unruhig wird, sich dreht und auf dem Boden schnuppert, sofort packen und raus. Wenn sie dann was gemacht hat, überschwänglich loben, evtl. Lieblingsleckerchen geben. Wenn sie gefressen hat oder nach dem Aufwachen, sofort raus. Wenn Sie sie nicht beobachten können, ist die Box oder der Kennel wieder ganz gut. Normalerweise beschmutzt kein Hund seinen Schlafplatz.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer

  • lisoo
    lisoo
    schrieb am 01.09.2013

    Dankeschön :))

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund nicht unter Kontrolle

Ja also der hind ist aus dem Tierheim 5 jahre reagoert gegenüber von... mehr

Keine Reaktion auf rückruf

Hallo, wenn ich meinen Hund rufe kommt er nicht immer zu mir. Das... mehr

Wie gehorcht mein Hund besser?

Mein Hund hört nicht! Ich habe es an einem Tag geschafft ihm Rolle... mehr

Verschwindet im Gebüsch

Hallo Liebes Team Meine Hündin ist drei Jahre alt. Ansich ein super... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.