Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hündin frisst draussen - Hilfe!!

papillon2013 schrieb am 12.07.2013
Angaben zum Hund: Papillon, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo. Meine Hündin frisst draussen ständig hinterlassene lebensmittel.

Sie macht besonders gerne Stop vor sämtlichen Mülleimern und wird dort auch meistens fündig.

Meine Angst dass sie irgendwann mal einen Giftköder (Rattengift etc.) erwischt.

Sie will einfach nicht auf mich hören und ignoriert mein NEIN oder AUS in diesen Situationen. Wie kann ich ihr das unerwünschte fressen abgewöhnen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 13.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    bei solchem Verhalten würde ich als erstes beim Tierarzt abklären, ob ein Mangel bei der Ernährung vorliegt. Wenn das ok ist, empfehle ich mit dem Hund an der Schleppleine einen Rückrufbefehl zu üben. Auch die Abbruchsignale AUS und NEIN sollten vorher eingeübt werden, da sonst der Hund nicht weiß was diese Befehle bedeuten. Und noch ganz wichtig, wenn Sie in diesen Situationen hektisch und aufgeregt rufen .....wird Ihr Hund auch aufgeregt und hört schlechter.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Ziehen an der Leine

Meine Hund zieht ganz an der Leine wenn er mehr

Bellen

Meine 8jährige Hündin bellt was das Zeug geht. Sofort wenn... mehr

Bei Ablenkung kein Abruf möglich

Hallo, Meine Hündin hat 3 Persönlichkeiten: im Haus ist sie immer... mehr

Jagen

WiE kann ich meinem Hund abgewöhnen hinter Rehen und Katzen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.