Dauer nervöser Hund

  
melissa- schrieb am 23.07.2014   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Zu hause ist er der ruhigste Hund aber sobald er merkt es geht gleich los fängt er an zu jaulen. Wenn wir jemanden besuchen kann er nicht ruhig sein, er fiept, lässt sich nicht länger als 3 min. Ablegen, ich kann keine Leute in den arm nehmen, keine anderen Hunde streicheln. Eigentlich ist es egal was man macht er fiept immer und will im Mittelpunkt stehen. Wenn ich draußen stehe z.b.mit dem Fahrrad fiept er so lange bis es los geht egal wie lange ich warte oder schimpfe usw. Was soll ich machen ich weiß nicht weiter. Zu hause hört er super und draußen garnicht. Es nervt mich nur noch.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 24.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Melissa,
    ich würde hier bereits zu Hause beginnen. Leine nehmen, Jacke anziehen, Hund nicht beachten, Leine wieder weg legen, Jacke wieder ausziehen. Das so oft und so lange, dass Ihr Hund darauf nicht mehr reagiert (das wird eine Weile dauern, aber hier müssen Sie dran bleiben). Erst wenn Ihr Hund ruhig ist, dann gehen Sie nach draußen. Dort sorgen Sie als erstes dafür, dass Ihr Hund sich lösen kann. Dann machen Sie draußen weiter, Fahrrad nehmen, kurz stehen bleiben, Fahrrad wieder weg. Wenn Sie dann also unterwegs sind und irgendwo stehen bleiben, um sich zu unterhalten, legen Sie Ihren Hund ab, die Leine auf den Boden und stellen Sie sich mit den Füßen darauf. Machen Sie es Ihrem Hund nicht zu bequem, Sie sollen Ihn nicht zu Boden ringen, aber er soll auch nicht bequem herumspringen können. alle weiteren Aktionen Ihres Hundes ignorieren Sie. Sollte er sich in der Zwischenzeit mal legen oder setzen, kurz loben und Ihr Gespräch weiter führen. Bleiben Sie konsequent und geduldig, dann werden Sie das in den Griff bekommen.
    Viele Grüße
    Andrea

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund macht was er will, was kann ich tun?

Mein Hund ist ein kastrierter 3 jähriger Wolfsspitzrüde. Er war

... mehr

Warum ist mein Hund außerhalb von seinem Zuhause aggressiv?

Hallo,
Buddy ist 1 Jahr (13 Monate) alt. Wir haben ihn mit

... mehr

Wie gewöhne ich meinem Hund den Jagdtrieb ab?

Hallo,
meine Frage geht darum, dass mein Husky, den ich

... mehr

Ist eine Rudel Trennung sinnvoll?

Guten Morgen,
ich habe zwei Hunde einmal die Bailey 5 Jahre

... mehr