Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen

  Schleswig-Holstein
Alfinicole schrieb am 08.03.2017   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Malteser, männlich, nicht kastriert, Alter 1-3 Jahre

Guten Tag, ich habe jetzt seid 6 Wochen einen 1,5 jährigem malteser rüden. Er ist soweit ganz lieb. Ich habe nie ein Problem mit ihm. Wenn meine Kinder 13,15 Jahre alt morgens um 6:20 Uhr aufstehen bellt der Hund in einer tur. Man kann alles machen aber er lässt sich nicht beruhigen. Es ist nie was zwischen dem Hund und den Kindern passiert. Wie kann ich es dem Hund beibringen das er nicht bellen soll. Es ist sehr nervig und belasten.
Und wie bringe ich Alf ( Hund) die grundkomandos bei??? Er kann fast garnichts. Das einzige was er schon fast versteht ist wenn man hier sagt dann kommt er schon öfter.
Zu seiner Vorgeschichte weiß ich mir das er bei älteren Menschen als Schoßhündchen gehalten wurde. Ich hoffe sie können mir paar tips geben.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(9)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 24.03.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    möglicherweise schimpfen Sie, wenn er so bellt, sagen "Nein", "Aus" oder ähnliches. Der Hund versteht es nicht, er erkennt nur, dass er bellt und Aufmerksamkeit erhält.
    Reagieren Sie am besten gar nicht, bitten Sie auch Ihre Kinder, das Bellen zu ignorieren. Nach ein paar Tagen wird Ihr Hund erkennen, dass es überhaupt keine Vorteile hat, wenn er bellt.
    Wenn Sie dem Hund etwas beibringen wollen, sollten Sie es ihm zeigen, wenn er es richtig macht, belohnen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Alfinicole
    Alfinicole
    schrieb am 26.03.2017

    Danke für Ihre Antwort.
    Leider hilft es garnicht ihn zu ignorieren. Das haben wir schon gemacht bevor ich sie kontaktiert habe. Wir haben es ca 14 Tage gemacht leider ohne Erfolg. Gibt es noch andere Möglichkeiten ihm es abzugewöhnen???
    Es ist immer das gleiche mit Alf. Wenn mein Mann von der Nachtschicht kommt bellt er, wenn die Kinder morgens aufstehen manchmal macht er es auch tagsüber wenn sie nach hause kommen. Da klappt es mit einem aus oder ein scharfes angucken. Leider klappt dieses nachts garnicht. Dadurch macht er alle wach und das ist ein wenig blöd wenn mein Mann um drei Uhr nachts nach Hause kommt und die Kinder kurz nach sechs hoch müssen wegen schule. Ich hoffe sie können mir helfen.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.03.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    leider ist es nicht möglich, aus der Entfernung zu erkennen, woran es liegen mag. Bellt der Kleine auch in anderen Situationen, wenn er etwas erreichen will?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Alfinicole
    Alfinicole
    schrieb am 26.03.2017

    Nein macht er nicht im Gegenteil sonst ist er lieb bellt keine fremde Leute Hunde oder so an. Nur ebend nachts wenn mein Mann nachhause kommt oder ebend bei meinen Kindern. Tagsüber ist es schon selten geworden. Hauptsächlich geht es nachts und morgens. Sonst ist er sehr lieb. Er fängt auch schon an einmalige an die grundkomandos um zusetzen.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.03.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Leider fällt mir dazu jetzt, ohne den Hund gesehen zu haben, auch nichts mehr ein, um Ihnen zu helfen. Sie schreiben, tagsüber ist es schon selten geworden weshalb ich davon ausgehe, dass er da auch gebellt hat. Was haben Sie getan, dass es tagsüber schon besser ist?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Alfinicole
    Alfinicole
    schrieb am 27.03.2017

    Tagsüber habe ich ein scharfes aus gegeben. Wenn auf aus nicht reagiert hatte und er bei mir vorm Sofa lag habe ich ihn leicht angestupst und aus gesagt. Und seid dem reicht es tagsüber ein scharfes aus.
    Leider bringt es nachts garnichts.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.03.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Wo schläft der Hund?

  • Alfinicole
    Alfinicole
    schrieb am 27.03.2017

    Der Hund schläft bei uns im Schlafzimmer mit hat neben unserem Bett sein Körbchen stehen. Er schläft aber wenn ich fest schlafe auch bei uns im Bett. Er springt dann immer heimlich rein.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.03.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    versuchen Sie es mal, indem Sie jedesmal, wenn er bellt, eine leere Plastikflasche auf den Boden fallen lassen. Sobald er ruhig ist, und da ist Timing wichtig, wird er belohnt.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen abstellen?

Hallo. Ich habe einen vierjährigen Bernhardiner- Collie Mix. Egal ob... mehr

Mein Hund bellt Leute beim gassi gehen an

Hallo. Ich habe eine 1 jahr alte bolonka hündin. Sie ist in der... mehr

GUTEN TAG ICH HABE EINE FRAGE

WENN ICH MEIN HUND VON DER LEINE MACHE UND DER HERR NICHT WAS... mehr

HÖREN AUF KOMMANDO

Meine süße kleine Anika hört nur, wenn ich ein Leckerchen anbiete.... mehr