Warum beißt Schäferhund andere Tiere?

  
Tabea1 schrieb am 08.04.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


mein Hund Axel (unkastriert, 8 J) ist vom Tierschutz. Er hat seinen Besitzer verloren und wurde in Italien beim Tierschutz abgeben. Ich habe ihn online gesehen und mich direkt verliebt. In Italien durfte er mit einem anderen Rüden sich beschnuppern, dort hat alles gut geklappt. Wenn er hier bei mir auf andere Hunde / Tiere (Kühe, Pferde etc.) trifft schnappt er zu. Er ist nicht aggressiv oder bellt/knurrt vorher. Er ist ganz ruhig, hat die Rute so wie immer und kommt ihm was zu nah schnappt er. Manchmal kann man ihn auch mit anderen Hunden sich beschnuppern lassen, allerdings nicht lange. Kommen sie ihm zu nah, schnappt er direkt.


Gegenüber mir oder anderen Menschen hat er noch nie geschnappt, er ist einfach ein ganz toller ruhiger Hund. Es gibt auch keine Probleme außer eben das mit anderen Hunden. Als er die ersten Tage bei mir war, hat er andere Hunde gar nicht beachtet. Als er dann mal an einem anderen Hund schnuppern durfte, hat er zugebissen und seit dem schaut er immer wenn andere Hunde irgendwo sind. Er bellt aber nicht und will auch nicht zwingend hin. Ich habe ihn auch schon an Pferde oder Kühnen schnuppern lassen und auch bei denen beißt er zu wenn sie zu nah kommen.


Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie einen Tipp hätten woher das kommt und wie man es in den Griff bekommt. Mir kommt es so vor, als ob er nicht weiß, wie er mit anderen Tieren umgehen soll. Da ich nicht weiß wie er aufgewachsen ist als Welpe, gehe ich davon aus, dass er sein ganzes Leben kein Kontakt zu anderen Tiere /Hunden hatte. Anders kann ich mir sein Verhalten nicht erklären.


Ich freue mich sehr über eine Antwort.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 11.04.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, es könnte sein, dass Ihr Hund eine größere Distanz zu den anderen Hunden (Tieren) benötigt, evtl. aus Unsicherheit oder aus einer gewissen Ängstlichkeit. Das kann man aber letztendlich erst beurteilen, wenn man die Körpersprache des Hundes sieht und deshalb würde ich Ihnen empfehlen, sich mit einem Hundetrainer vor Ort in Verbindung zu setzen, der das Verhalten analysiert und Ihnen einen entsprechenden Rat geben kann oder ein gemeinsames Training aufbaut.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Abrufbarkeit trotz Jagdverhalten

Mein Hund jagt draußen Rehe, Hasen und alles was so kreucht und

... mehr

Wie klappt die Erziehung eines Tierschutzhundes?

Hallo,
wir haben einen Tierschutzhund und mehrere

... mehr

Hund (Hofhund) kläfft nachts im Zwinger, was tun?

Mein Rüde Casper kläfft, jault wenn unsere zwei Hofkater sich

... mehr