Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Spezialist gefragt ..!?

  Baden-Württemberg
muellerp schrieb am 16.03.2014   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Zwergdackel, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Sehr geehrte Damen und Herren

da ich aus einer Jägerfamilie, mit Jagdhunden groß geworden, die Jägerprüfung abgelegt habe, jeder unserer Hunde war ein vorbildlich wesensfester selbbewusster ja um Sie nicht zuvermenschlichen nehme ich Abstand davon zu schreiben charismatisch.. wie auch immer selbst in meinen Jugendtagen war das soziale "Rudelverhalten" soweit Perfektioniert das selbst ich nicht in der Hackordnung Alpha war unsere slovakische Kopovbraken führen konnte. Ich sehe mich jedoch mit einem anderen Problem konfrontiert und zwar dreht sich das Problem um ein unerzogene Zwergdackel Hündin 8 Jahre nicht auf mich geprägt..
Gerade heute wieder habe ein großes Grundstück in der Familie, Tante ist der Alptraum jedem der sich grundlegend mit der Erziehung und Psyche der Tiere auseinander setzt.
Inkonsek. lethargisch auf Grund des Alters nicht mehr gut zu Fuß so das mir dies Privileg zugefallen ist. Es sind 2 Zwergdackel der eine war in Hundeschule 6 Jahre Reinrassig keine Überzüchtung kein HD etc. der Hund hört aufs Wort vorbildlich selbst auf mich (Die Basics sind bekannt kurze pregnante Befehle, Anführer des Rudels, Souveränität, genug Auslauf..)
Die ältere knapp 8 Jährige Zwergdackelhündin bringt mich immer wieder zum staunen nachdem Sie mit halblanger Leine aus dem Korb geholt werden (will) muss da sie nicht im entferntesten daran denkt folge zu leisten sie ist wesensschwach, total überzüchtet, knickrute hd im Anfangsstadium Angstbeißer unsicher das krasse Gegenteil zur jüngeren Hündin
Um den Rahmen nicht völlig zu sprengen meine Frage ich muss mit beiden Hunden getrennt gehen der junge erledigt freudig alleine sein Geschäft der alte muss mit viel Geduld und Leine so wie gerade eben 35 min. durchs Grundstück geführt wird danach wenn sie nichts gemacht hat macht sie demonstrativ ihr Geschäft groß&klein wo sie gerade steht ...
Wie wird so ein Verhalten ausgelöst und wie verhalte ich mich richtig
Vielen Dank P.M

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 25.03.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    schwere Frage, denn so aus der Ferne eine Einschätzung zu geben. Meine erste Frage die ich mir stelle ist, ob der Hund auch bei der Tante so reagiert hatte oder das nur bei Ihnen so ist?
    Bei der älteren Hündin scheint es sich um einen sehr sensiblen und unsicheren Hund zu handeln. Und da kann es schon sein, dass die Hündin auf Ihre innere Einstellung zum Hund reagiert. ( wesensschwach, total überzüchtet, knickrute hd im Anfangsstadium Angstbeißer unsicher das krasse Gegenteil zur jüngeren Hündin ) Da ist nichts positives dabei. Diese Einstellung kann dazu führen, dass Sie unbewusst, gereizt und angespannt vom Hund wahrgenommen werden. Und das wiederum kann dazu führen, dass der Hund sich so unwohl an Ihrer Seite fühlt, dass sie sich nicht traut ihr Geschäft zu machen. Und erst wieder entspannen kann wenn sie nicht mehr mit ihr an der Leine laufen. Am besten wäre eine entspannte Grundstimmung, eventuell auch einfach mal ein Spiel mit Hundefutter oder was sie sonst so mag. Genauso können Sie eine lange Schleppleine ca. 10 Meter lang nutzen, damit die Hundedame mehr Freiraum hat und sich dadurch wohler fühlt.
    Und sehen Sie den Hund einfach als Hund !
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Anspringen

Hallo, unser labradorrüde, 11 monate, springt immer vor Freude an... mehr

Bellen

Egal wo wir sind mein jackrussel bellt wenn es klingelt. Auch... mehr

Hund akzeptiert keinen fremden Besuch

Guten Abend liebe Experten! Unsere Hündin hat ein großes Problem mit... mehr

Häufiges bellen

Unser 15monatiger rüde bellt häufig draußen und möchte die Leute... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.