Hund rennt zu anderen Hunden und "begrüßt" Hund und Herrchen, was tun?

  
Jens Mäscher schrieb am 24.02.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallo,
ich habe eine Labradorrüden (19 Monate) mit Namen Luke. Diesen kann ich aus fast allen Situationen abrufen (Jagd hinter Vogel/ Kaninchen, Spielen mit anderen Hunden,...). Alles super. Mein Problem ist folgendes: Wenn Luke im Freilauf ist und ein anderer Hund hinzukommt "muss" er erst den Hund und dann das Herrchen/Frauchen begrüßen. In diesem Moment ist er nicht abrufbar. Erst, wenn das erledigt ist. Die Begrüßung bei Herrchen/Frauchen sieht aber so aus, dass Luke anspringt und auch einmal in die Hand "kneift". Uns springt er nicht mehr an. Auch "kneift" er uns nicht mehr in die Hände. So dass wir da kaum Möglichkeit haben das zu korrigieren. Was kann ich tun?


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 25.02.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Jens,

    nicht jeder Hundehalter kann den eigenen Hund zuverlässig aus den Situationen, die Sie beschreiben - Jagd hinter Vogel und Kaninchen, Spielen mit anderen Hunden - zu sich rufen. Klasse gemacht!

    Leider kann es, auch wenn die Basis im Rückruftraining steht oder sogar schon so weit fortgeschritten ist wie bei Ihnen, trotzdem zu der ein oder anderen Herausforderung kommen: so bspw. bei Luke das Begrüßen der neuen Menschen und Hunde.

    Ein erster Schritt in Richtung zur Lösung des Problems besteht darin, die Belohnung kritisch zu beleuchten, die der Hund für das erwünschte Verhalten verdient. Was bekommt Luke, wenn er aus stark ablenkenden Situationen zu Ihnen zurückkommt? Und gibt es evtl. etwas, was er noch besser findet, so dass er sogar andere Menschen und Hunde links liegen lässt und statt dessen schnellstmöglich und auf direktem Weg zu Ihnen zurückkommt?

    Ein zweiter Schritt in Richtung zur Lösung des Problems besteht darin, die problematischen Situationen in kleinen Schritten zu erarbeiten. Das bedeutet konkret, dass der Rückruf mit Luke zunächst einmal gar nicht in unvorhersehbaren Alltagssituationen sondern in nachgestellten Trainingssituationen geübt wird, in denen Sie wissen, wer wann und in welcher Entfernung auftaucht, so dass Sie Luke rechtzeitig zurückrufen und mit einer extrem attraktiven Belohnung (siehe oben) den Rückruf mehr und mehr festigen.

    Bei weiteren Fragen hierzu melden Sie sich gern!

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie Anbellen und Hinrennen abtrainieren?

Morgen,

ich betreue die Molly (1 Jahr, Border Collie,

... mehr

Warum rennt Hund Kindern hinterher und springt ins Gesicht?

Hallo liebes Beraterteam,

wir haben ein großes Problem

... mehr

Was tun gegen Kinder anbellen und laut knurren?

Ich habe selbst zwei Kinder, da ist meine 1,5 j. Hündin total

... mehr

Warum umkreist Hund mich und bellt?

Hallo,

meine Mutter hat einen Biewer-Yorkshire. Wenn es

... mehr