Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hündin zwickt ständig an den Händen

  
tshosi_josi schrieb am 27.07.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Mischlingshündin (2 Jahre alt) zwickt ständig an den Händen rum. Es ist nicht genau Beißen aber schon mehr als Lecken. Sie kommt mit ihrem Kopf genau an meine Hände heran, die herabhängen und macht es somit manchmal auch im vorbeigehen. Bei mir tut sie dies nicht, jedoch bei dem Rest meiner Familie. Bei Kindern möchte ich nicht das sie sowas überhaupt macht da sie diesen sowieso eher skeptisch gegenüber steht. Beim Begrüßen ist es besonders schlimm. Sie ist sehr stürmisch und unruhig und kann auch kaum auf ihrem Platz warten sondern will gleich losstürmen und die Leute begrüßen. Was kann ich tun um ihr das abzugewöhnen?


Vor mir scheint sie ausreichend Respekt zu haben das sie das bei mir nicht macht. Anspringen tut sie mich beim Begrüßen auch nicht. Bei meiner Mutter, vor allem (bei der sie sich am meisten freut) springt sie sogar hoch.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.07.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Sie schreiben, bei Ihrer Mutter, bei der sie sich am meisten freut, springt sie sogar hoch. Ich bin mir sicher, dass Ihre Mutter auch am meisten auf das Verhalten eingeht und ihrerseits ihre Freude zeigt. Solange sie das tut, wird sich das Verhalten der Hündin auch nicht ändern. Wie soll ein Hund lernen, sich zurück zu halten wenn der mensch dazu nicht fähig ist?
    Meistens, wenn Hunde Menschen anspringen und sich nicht davon abhalten lassen, hängt das damit zusammen, weil die Leute zuviel reden (aus,nein,runter u.s.w.) Der Hund versteht das nicht und regt sich nur noch mehr auf. Besser ist immer, zu handeln. Entweder nehmen Sie Ihre Hündin an die Leine und halten sie kommentarlos hinter sich, damit sie Ihre Mutter nicht erreichen kann. Oder Sie stellen sich zwischen Mutter und Hund und drängen die Hündin, auch wieder kommentarlos, weg.
    Zusätzlich können Sie auch mit ihr üben, an einen festen Platz zu gehen und dort zu bleiben, bis Sie ihr erlauben, den Platz wieder Bleiben Sie dabei am Anfang neben dem Korb oder der Decke stehen. Wenn Ihre Hündin den Platz verlassen will, bringen Sie sie kommentarlos wieder hin. Wenn sie dort bleibt, geben Sie ihr ein Leckerchen. Dann entfernen Sie sich immer weiter von dem Platz, gehen zurück und geben ein Leckerchen.zu verlassen.
    Üben Sie das zuerst ohne, später mit Ihrer Mutter.
    Bitten Sie Besucher, die Hündin zu ignorieren. Dann hat sie keinen Grund mehr, stürmisch zu sein.
    Damit sie nicht mehr in die Hände zwickt, sollten Sie auch hier nicht schimpfen, kein AUS, NEIN und schon gar nicht streicheln. Ich bin mir sicher, dass sie es tut, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Auch schimpfen bedeutet für viele Hunde Aufmerksamkeit.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • tshosi_josi
    tshosi_josi
    schrieb am 29.07.2020

    Schimpfen tue ich mit ihr auch nicht weil sie dann ja wirklich die Aufmerksamkeit bekommt die sie möchte. Auch beim Begrüßen (vorallem mit meinen Eltern) wird meine Hündin zuerst ignoriert und auch gar nicht auf sie eingegangen. Ich werde versuchen den Ratschläge zu folgen und sie noch konsequenter auf ihren Platz zurück zu führen bis sie sich beruhigt hat. Danke schon einmal

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat Probleme mit anderen Kindern

Hallo, unser 1,5 Jahre alter Mix kommt mit unseren Kindern (5 und

... mehr

Mini Malteser verteidigt das Grundstück

Guten Tag,

wir haben seit fast 2 Jahren einen Mini

... mehr

Hund läuft beim Gassi gehen einfach wieder nachhause

Mein hund kommt mit mir ein paar Meter mit dann gefreut er sich

... mehr

Hund hört nicht auf mich sobald bestimmte Personen dabei sind

Ich habe meinen Jack Russel / Chihuahua (9 Monate) seit 2 1/2

... mehr