hund leckt jeden und überall ab. Und hund hört draußen nicht richtig

  
n-himmen schrieb am 19.02.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Cocker Spaniel Labrador Mix
Geschlecht: Weiblich
Alter: 8 Monate
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------

Also unsere süße Maus leckt uns und andere Leute bei denen wir sind ständig ab ob im Gesicht oder die Hände und langsam stört es.

Draußen haben wir auch so einige Probleme, sie zieht sehr stark an der Leine wenn wir in einer Stadt sind oder sonst wo, wo ganz viele Leute sind, da will sie dann überall hin und jeden begrüßen. da hört sie dann nicht richtig auf einen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 20.02.2013

    Guten Morgen,
    deine Hund scheint ein sehr unsicherer Hund zu sein. Sie leckt euch und die anderen Menschen ab und möchte damit beschlichtigen. Genauso wie sie zu den anderen Menschen geht und diese begrüßen möchte. Auch das ist ein Beschlichtigungsverhalten.
    Das hört sich jetzt böse an, ist es aber eigentlich gar nicht: Dein Hund ist charakterschwach und möchte anderen Menschen gefallen. Das ist grundsätzlich nicht schlimm, denn mit diesen Hunden kann man sehr gut arbeiten. Ein charakterstarker Hund, der denkt, dass er der größte ist, brauch meist mehr Training.
    Erst einmal solltest du deinen Hund das Ablecken unterbinden. Schick sie hierzu immer in ihr Körbchen, wenn sie das tut. Wenn ihr stark bleibt und das auch allesamt durchzieht, dann wird dein Hund schnell merken, dass es für sie zum Nachteil ist, wenn sie das tut.
    Draußen solltet ihr die Leinenführigkeit üben (Beifuß). Du solltest deinen Hund nicht gestatten zu den anderen Menschen zu gehen. Sie sollte lernen auf dich acht zu geben und nicht anders herum. Nur dann hast du ein entspanntes Leben mit deinem Vierbeiner. Vielleicht besuchst du auch eine Hundeschule oder gehst mit deinem Hund zum Dogdancing, Apportierkurs oder ähnlichem und lastest deinen Hund körperlich sowie auch geistig aus. Dein Hund wird dadurch entspannter werden und auch hier wird das Zusammenleben dadurch ruhiger werden. Viel Erfolg!
    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Unser Dackelrüde bellt meinen Mann an, was können wir tun?

Unser 2,5 jähriger Dackelrüde bellt ständig meinen Mann an, wenn

... mehr

Warum lässt der Hund Wasser, wenn man ihn n die Leine nehmen will?

Ich habe eine vierjährige Dackel Mischling Dame aus einer

... mehr

Warum frisst mein Hund Kot und Steine?

Mein Hund liebt es den Kot von anderen Hunden, Menschen, Gänsen

... mehr

Hund kneift Besucher in der Wohnung

Wir haben einen drei Jahre alten Podenco Mix aus dem Tierschutz.

... mehr