Deine Hundetrainer-Sprechstunde

wie gewöhne ich meinen Hunden das bellen ab? (Gassi, erweitertes rudel)

  Bayern
nina schrieb am 19.11.2013   Bayern
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Ich habe seit einigen monaten einen zweiten hund. Seitdem bellt meine erste viel mehr u steckt dasdurch auch den neuen an. Sie weiss es ist falsch u duckt sich sobald ich mich umdrehe aber bellt trotzdem sobald ein hund vorbei kommt oder manchmal nur menschen. Und das mãnnchen zieht in dem moment ganz schrecklich an der leine und hòrt gar nicht mehr. Daheim bzw alleine draußen ist es kein problem. Wir gehen auch immer in einem großen rudel aber anfangs bzw wenn wir nur stehen u nicht laufen bellen sie.bin um jeden tipp dankbar. Vielen dank.das weibchen ist vier und das Männchen ist zehn jahre alt. Männchen ist kastriert das weibchen nicht

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 24.11.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    leider ist es schwer, dieses Verhalten genau einzuschätzen.

    Allgemein bellen Hunde aus verschiedenen Gründen. So kann Bellen im Rahmen des Spiels mit anderen Hunden oder Menschen gezeigt werden. Das Bellen kann auch Teil des Aggressionsverhaltens sein. Und dann ist es wiederum möglich, dass ein Hund bellt, weil er frustriert ist oder weil er gelernt hat, dass er damit Aufmerksamkeit erheischen kann.

    Was genau davon auf einen Hund zutrifft, kann man immer erst dann sagen, wenn man die restliche Körpersprache des Hundes kennt, das so genannte "Gesamtdisplay". Das meint Punkte wie Augen/Blick, Stirn, Nasenrücken, Lefzen, Maulspalte, Ohren, Haltung von Kopf/Hals/Rumpf, Stellung der Beine, Haltung der Rute, Rückenhaare etc.

    Erst wenn die Ursache bekannt ist, kann man zielgerichtet daran arbeiten. Vielleicht kann sich ein verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt das Verhalten ja einmal bei Ihnen vor Ort ansehen?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

krankhafte Welpenliebe

Die Nachbarin meiner Tochter hatte bis vor kurzem einen 1!/2... mehr

Bei anderen Hunden gibt es kein halten mehr

Wenn meine Malteser Hündin (4 Jahre alt) beim spazieren gehen... mehr

Zieht extrem bei anderen Hunden und Katzen

Ich habe eine Boxerhündin von 2 Jahren. Ich habe sie erst mit einem... mehr

Hund bellt meist aggressiv zurück

Unser hund (fast 2 Jahre) kann einfach nicht an hunden vorbeigehen... mehr