Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Komandos werden einfach verweigert

Hanniborn schrieb am 09.06.2016
Angaben zum Hund: Deutsch Drahthaar mix , weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Ich habe eine Hündin die alle komandos echt gut drin hatte das Problem ist das das kaum das wir Besuch haben oder unterwegs sind sie die komandos komplett verweigert also garnicht drauf reagiert genau das selbe bei anderen Hunden

Sie zieht weder an der Leine noch rennt sie vor aber Sitz und Platz bei Fuß ist nicht möglich trotz Bestechung mit Wust oder ähnliches

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 09.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    Hunde lernen Kontext bezogen. Das heißt, dass Sie die erlernten Signale (Befehle) mit dem Ort, der Umgebung, den Gerüchen und sogar der Tageszeit verbinden. Der zweite Punkt ist die Ablenkung. Auch wenn ein Signal in einer ruhigen Umgebung perfekt klappt, dann kann ein Außenreiz zu stark sein, um das gewünschte Verhalten zeigen zu können.

    Beobachten Sie Ihre Hündin einmal. Ist sie abgelenkt, schnüffelt sie in dieser Umgebung sehr viel, hat sie das Gefühl die Besucher im Auge haben zu müssen. Zeigt sie gar Stressanzeichen?

    Erstellen Sie sich dann eine Ranking-Liste. Wo und unter welchen Bedingungen ist Ihre Hündin gut ansprechbar. Beginnen Sie dann an diesen Orten zu trainieren, an denen Ihre Hündin noch am Besten ansprechbar war. Steigern Sie nur langsam die Ablenkung.

    Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Signale immer gleichmäßig ohne Abweichungen aussenden. Zum Beispiel lernen viele Hunde, dass ihr Mensch vor ihnen steht (und vielleicht schon das Leckerchen in der Hand hält) wenn ein "Sitz" oder "Platz" verlangt wird. Stehen Sie nun dabei neben Ihrer Hündin oder sitzen Sie sogar, dann ist das für Ihre Hündin nicht mehr das gleiche Signal.

    Achten Sie auch darauf, Ihre Signale nur einmal zu geben. Kommt Ihre Hündin Ihren Wünschen nicht nach, drehen Sie sich weg und zählen langsam bis zehn. Dann wenden Sie sich Ihrer Hündin wieder ruhig zu und wiederholen Ihr Signal. 80 % aller Hunde zeigen dann beim zweiten oder dritten Durchlauf das gewünschte Verhalten.

    Für weitere Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund trifft auf anderen Hund

Wenn ich mit meinem 1 Jahr altem Jack Russel/Franz. Bulldogge raus... mehr

Meine hündin bellt jeden hund an

Hallo ich habe eine sehr aufgeweckte Hündin als sie noch ein Welpe... mehr

Bellen beim Klingeln an der Tür

Was kann ich machen das sie nicht mehr bellen wenn es klingelt? mehr

Wie kann ich meinem Hund das anbellen anderen Hunde abgewöhnen?

Mein Hund bellt immer andere Hunde an, was kann ich dagegen tun? Er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.