Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund möchte immer zu anderen Hunden

  Niedersachsen
Antje Liebau schrieb am 04.05.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Elo, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, unser Jimmy ist ein sehr lieber Hund. Aber er möchte beim Spaziergang immer zu anderen Hunden hin. Er ist dabei nicht aggressiv oder ähnliches. Aber er soll und kann ja nicht immer mit anderen spielen. Erst recht nicht an der Leine. Ich bringe Ihn dann Ins "Platz". Das macht er auch bis der andere Hund direkt an uns vorbei geht. Dann will er meist doch hin. dann muss ich Ihn direkt am Geschirr festhalten damit er mir nicht entwischt und auf Tuchfühlung geht. Das klappt mal besser und mal schlechter. Wir üben...haben Sie noch andere Tipps.
Er darf bei meiner Arbeit in meiner Pause auch hier mit 3-4 anderen Hunden spielen. Allerdings auch erst auf mein Kommando was noch sehr schwierig für Ihn ist.
Er ist jetzt fast 1,5 Jahre

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Antje,
    dass Jimmy erst auf Ihr Kommando zu anderen Hunden darf, ist super und der richtige Weg. Trotzdem hat er irgendetwas nicht verstanden und das müssen wir raus finden. Es hat, denke ich, damit zu tun, dass Sie Jimmy am Geschirr festhalten, wenn die Hunde vorbeigehen. Er ist dadurch noch mehr in Aufregung. Besser ist es immer, den Hund an lockerer Leine ins "Sitz" oder "Platz" zu bringen, dann ist er entspannter und dadurch leichter zu halten. Gehen Sie notfalls einfach mit Jimmy KOMMENTARLOS von dem anderen Hund weg, bis er sich beruhigt hat. Lassen Sie ihn nie, auch wenn er liegt oder sitzt, aus der Aufregung zu anderen Hunden hin. Er muss lernen, nur wenn er ruhig und entspannt ist, darf er mit den Hunden spielen. Gehen Sie weg, bis er sich beruhigt hat, lassen ihn dann sitzen und erst dann darf er hin. Das braucht etwas Geduld, lohnt sich aber.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bei anderen Hunden gibt es kein halten mehr

Wenn meine Malteser Hündin (4 Jahre alt) beim spazieren gehen... mehr

Zieht extrem bei anderen Hunden und Katzen

Ich habe eine Boxerhündin von 2 Jahren. Ich habe sie erst mit einem... mehr

Hund bellt meist aggressiv zurück

Unser hund (fast 2 Jahre) kann einfach nicht an hunden vorbeigehen... mehr

Jagdverhalten Beagle gegenüber meinem Dalmatiner

Guten Tag, ich hoffe Sie können mir helfen. Meine Freundin hat eine... mehr