Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hündin bellt kontinuierlich andere hunde an, wenn sie an der Leine ist

  Niedersachsen
jenny3108 schrieb am 25.07.2014   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Zwergpinscher Mix , weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, seit knapp 4 Wochen ist Mira bei uns. Sie kommt aus Teneriffa von Pro animal. Sie ist ca 6 Monate alt und sehr schnell lernfähig. Jedoch was das Gassi gehen an der Leine betrifft, ist sie außer Rand und Band... Sobald wir auf andere Hunde treffen bellt sie ständig und quiekt teilweise. Es ergibt sich auch kein richtiges Muster, weil egal welche Rasse es auch ist, sie bellt ununterbrochen. Dabei scheint sie aber nicht verängstigt zu sein sondern sucht eher die Konfrontation. Sobald ich sie schnüffeln lasse, ist sie wieder ruhig, wenn da aber nicht passiert dreht sie völlig durch. Ist sie nicht an der Leine und trifft auf andere Hunde ist sie wie ausgewechselt. Kein bellen kein knurren, kein quieken. Da sie aber noch nicht richtig hört, kann ich sie kaum von der leine lassen. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ablenken mit Leckerli, Richtung ändern, großen Bogen gehen, Leinenruck, "nein" - nichts hilft. Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?
Ich würde mich sehr freuen.
Viele liebe Grüße

Jenny

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Jenny,
    wie Sie schon bemerkt haben, macht sie das nur an der Leine, also hängt das Problem auch mit der Leine zusammen, besser gesagt, mit Ihrem Ende der Leine. Achten Sie einmal darauf, ob Sie Ihre Hündin führen oder ob sie Sie führt. Meistens ist es nämlich so, dass der Hund vorne geht, womöglich Frauchen noch überall hin zieht, also das Rudel anführt. Es sollte umgekehrt sein: Frauchen geht vor, Hund folgt. Dann muss der Hund auch nichts regeln.
    Achten Sie auch einmal auf sich, wenn ein Hund entgegen kommt. Nehmen Sie sofort die Leine kürzer, fangen evtl. schon mit dem Beruhigen Ihrer Hündin an? Der Hund versteht nicht, was Sie von ihm wollen, er weiß nur, es kommt ein anderer Hund und Frauchen reagiert, wie auch immer.
    Üben Sie also zuerst einmal die Leinenführigkeit und versuchen Sie, möglichst ruhig, ohne Ihren oder den anderen Hund zu beachten, an den Hunden vorbeizugehen,

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Probleme beim anleinen.

Hallo, wenn ich mit meinem jungen Rüden auf die Wiese gehe und er... mehr

Rückruff

Mein Hund kommt zurück wenn ich ihm rufe.Aber sobald er einen... mehr

Hört nicht und Leinen Problem

Mein hund zerrt an der Leine und ist fast nicht mehr zuhalten wenn... mehr

Mein hund ist nicht anruf bar

Sobald mein hund im spiel Modus ist ist er nicht mehr anruf bar was... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.