Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Bei Hundebegegnungen flippt meine Kleine immer aus u. will zu den anderen Hunden

  
simone-rosenbaum schrieb am 11.09.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Dalmatiner

Geschlecht: weiblich

Alter: 15 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Mein Hund gehorcht schon sehr gut. Sitz, Platz, Fuß etc. sind kein Problem. Unterwegs werden Jogger und Radfahrer ignoriert. Aber wenn andere Hunde kommen, flippt sie aus und will unbedingt dort hin und spielen. Sie ist auch sehr sozialverträglich, kommt mit allen Hunden, Rassen, Größen u. Geschlechtern aus... aber manche andere Hunde nicht. Oder der Besitzer will einfach nicht, dass sie spielen. Was kann ich tun, damit die Begegnungen ruhiger verlaufen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 18.09.2012

    Hallo Simone,


    ich als Hundeverhaltenstherapeut verlasse mich nicht auf die Antwort, wenn Hundehalter der Meinung sind, dass der eigene Hund nur spielen möchte. Das mag sein, muss aber nicht!


    Nur weil ein Hund Schwanz wackelnd zu anderen Hunden rennt, heißt es nicht, dass dieser nicht auf Krawall gebürstet ist. Wenn du dir aggressive Hunde am Gartenzaun anschaust, die schon ihre Zähne fletschen, dann musst du mal auf deren Schwänze achten. Dann wirst du sehen, dass deren Schwänze auch hin und her wackeln.


    Aus der Ferne kann ich dir natürlich nicht sagen, ob es Freude oder Krawall heißt. Mit Krawall meine ich nicht unbedingt gleich Agressivität, sondern einfach den anderen Hunden zeigen wer der Boss ist. Um die Antwort auf die Frage zu bekommen, muss man sich genau dieses vor Ort anschauen. Denn für das Training benötigt man genau diese Antwort. Bitte ruf einen Hundeverhaltenstherapeuten, der sich das mal ansieht. Der Profi wird dich sehr gut beraten und ich glaube auch nicht, dass du diesen sehr viele Stunden beschäftigen musst. Viel Erfolg!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

krankhafte Welpenliebe

Die Nachbarin meiner Tochter hatte bis vor kurzem einen 1!/2... mehr

Bei anderen Hunden gibt es kein halten mehr

Wenn meine Malteser Hündin (4 Jahre alt) beim spazieren gehen... mehr

Zieht extrem bei anderen Hunden und Katzen

Ich habe eine Boxerhündin von 2 Jahren. Ich habe sie erst mit einem... mehr

Hund bellt meist aggressiv zurück

Unser hund (fast 2 Jahre) kann einfach nicht an hunden vorbeigehen... mehr