Wird mein Hund irgendwann abrufbar werden?

  
Kimbaundmilo schrieb am 13.01.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


ich habe mir einen Hund aus Rumänien geholt. Er ist seit Oktober bei uns. Er kennt seinen Namen zwar, aber er schaltet oft auf Durchzug. Man kann ihn nur mit Geschirr in den Garten lassen. Wenn man ihn am Halsband draußen ohne Leine im Garten laufen lassen möchte, dann zeigt er klar, dass er das nicht leiden kann. Er wird nicht aggressiv oder so, sondern er rennt weg und springt auf den Arm.


Haben Sie da Tipps?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    habe ich das jetzt richtig verstanden: Ihr Hund mag es nicht, wenn Sie ihn mit Halsband im Garten laufen lassen und rennt weg oder springt auf den Arm? Wie reagieren Sie in diesen Situationen? Was haben Sie bis jetzt probiert, dass er abrufbar wird?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Kimbaundmilo
    Kimbaundmilo
    schrieb am 15.01.2021

    Wir haben es mit Schleppleine versucht. Haben es versucht ihm nur die Menge die er am tag an Futter bekommt nur mit der Hand zu geben, damit er merkt, dass es sich lohnt dass er zu uns kommt. Aber er beisst die Schleppleinen zb durch.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Stören Sie ihn, wenn er die Schleppleine durchbeißt. tatsächlich ist das Schleppleinentraining die sicherste Methode, einem Hund das sichere Herankommen beizubringen. Üben Sie gezielt, indem Sie immer wieder rufen und den Hund, wenn er nicht kommt, zu sich herziehen. Dann bekommt er ein Leckerchen und wird sofort wieder laufen gelassen (Kein SITZ, PLATZ!). Wenn er kommt, ohne dass Sie ihn ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden so dass er frei läuft, Sie aber immer noch als Notbremse auf die Leine treten können. Lassen Sie den Hund aber IMMER zu sich herkommen, laufen Sie ihm nicht hinterher oder locken ihn sonst müssen Sie immer wieder mit dem Training von vorne anfangen.
    Je öfter Sie üben um so schneller wird er lernen, dass er kommen MUSS, wenn Sie rufen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie ängstlichem Tierschutzhund helfen?

Hallo,

wir haben im November 2020 einen Hund aus einem

... mehr

Was tun, wenn Hund alles aus Angst anbellt?

Unser 10 Monate alter Yorkshire Mix Rüde kläfft alles vor Angst

... mehr

Warum verlässt Hund Raum, wenn Herrchen dazu kommt?

Wir haben Ende August eine 5-jährige Hündin aus dem Tierschutz

... mehr

Was tun, wenn Tierschutzhund ständig Angst hat?

Hallo,

wir haben unsere Hündin (ca. 3 Jahre alt) vor 3

... mehr