Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wieso bellt mein Hund seit neustem wenn er alleine ist?

maexchen schrieb am 24.10.2013
Angaben zum Hund: Terrier, Jack Russel, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,
Ich habe eine frage zu meinen 4 Jährigen Jack Russel Rüden.
Bei uns hat sich in letzterzeit viel Zuhause geändert.Mein Partner und ich sind nichtmehr selbstständig und deshalb kann unser Hund auch leider nicht mehr regelmässig mit uns zur arbeit gehen.Wir arbeiten nun beide Vollzeit das heißt das unser hund abends ca 5-6 Stunden allein bleiben muss.Bevor wir ihn alleine lassen wird eine sehr große Runde mit stöckchen spielen gedreht. Er bekommt einen knochen und soll auf sein kissen gehen.Dann ziehen wir uns wortlos an und verlassen das Haus ohne großen Trubel.Bisher dachte ich immer er wäre wenn er alleine Zuhause ist sehr lieb und würde schlafen oder anderen unsinn machen.Seid ca einer woche macht er allerdings auch grundsätzlich wnn wir ihn alleine lassen in die wohnung ob er nur eine stunde 15 min oder 4 Stunden alleine ist dies ist egal. Wieso tut er das wenn er doch vorher einen ausgedehnten Spaziergang gemacht hat?Gestern haben sehr genervte Nachbarn bei uns geklingelt mit der beschwerde das unser Hund abends wenn er alleine ist durchgängig bellt.Wieso tut er das alles aufeinmal?Macht es sinn einen Hundetrainer aufzusuchen oder lässt sich das Problem auch so beheben?Das es nicht von heute auf morgen verschwindet ist mir bewusst.Wie geht man da am besten dran?Was ist der Grund das mein Hund aufeinmal solch ein Verhalten Zeigt?

Mit Freundlichen Grüßen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(6)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 25.10.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo,
    ich kann mir das nur so erklären, dass sich auch Ihr Verhalten gegenüber dem Hund verändert hat. Wie eventuell ein schlechtes Gewissen?! Und dadurch wird er mehr verwöhnt als früher? Bekommt er immer seinen Willen, wenn er etwas möchte? Wie z.B. er möchte spielen, er möchte fressen, er möchte rausgehen usw.
    Ansonsten sind diese Anzeichen wie pullern und bellen Stress beim Hund.
    Es ist auch möglich, dass er sich sehr erschreckt hat als er alleine war und deshalb Stress hat.

  • maexchen
    maexchen
    schrieb am 25.10.2013

    Das ich dem Hund gegenüber ein schlechtes gewissen habe kann schon gut sein.er tut mir halt fürchterlich leid wenn er so um die ecke schaut und er allein bleiben muss.alles darf er trotzdem nicht.gespielt wird nur wenn wir es wollen. Fressen allerdings hat er den ganzen tag über stehen. Wie kann ich denn meinem Hund den Stress abnehmen?ob er sich mal erschreckt hat als er alleine war kann ich nicht sagen. Wenn es denn so wäre was müssen wir da tun?

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 28.10.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    wir haben noch nicht geklärt, ob der Hund Sie im Haus immer verfolgt, oder ob er ruhig in seinem Körbchen liegt, wenn Sie von einem Zimmer ins andere gehen?
    Das Futter würde ich dem Hund zuteilen, damit er lernt ....du bist nicht so wichtig und hast NICHT immer Futter zur Verfügung....

  • maexchen
    maexchen
    schrieb am 02.11.2013

    Also im Haus hat er sein Kissen und da liegt er auch meistens drauf. Er verfolgt uns nicht überallhin. Er liegt sogar oft im Schlafzimmer in seinem Körbchen während wir vor dem Fernseher sitzen. Sobald man sich allerdings anfängt anzuziehen ob zum Gassi,arbeit etc. Wird er total unruhig und weicht nicht mehr von der Seite. Das macht er auch wenn ich gerade mehrere Stunden mit ihm im wald war und nochmal weg muss. Also eigendlich immer sobald wir uns anziehen.
    Mfg

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 02.11.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Vielleicht hofft er wieder mitkommen zu können.
    Und ist deshalb so aufgeregt in diesen Situationen?
    Ich würde mal üben....die Sachen anziehen sich auf die Couch setzen ....nach einiger Zeit wieder ausziehen. Damit er lernt ...wenn Frauchen sich anzieht bedeutet es nicht das sie weggeht...und das häufig wiederholen, bis er nicht mehr hektisch reagiert. Und dann das Üben ergänzen indem Sie kurz aus der Haustür rausgehen und nach kurzer Zeit wieder reinkommen und ausziehen...dann auch mal aus der Haustür rausgehen ohne Sachen anzuziehen...usw. wieder reinkommen Sachen anziehen und auf die Couch setzen oder in der Wohnung rumlaufen. Wenn er in allen Situationen ruhig bleibt, mal eine längere Trennung üben.
    Viel Erfolg...

  • maexchen
    maexchen
    schrieb am 03.11.2013

    Wir werden es probieren. Vielen dank.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Gingerhat vor dem Clickerlaut Angst ?!

Wollte mit dem clickern beginnen doch meinem Hund macht das Geräusch... mehr

Hund bleibt nicht alleine

Mein Hund und ich sind schon oft umgezogen,sogar 2 mal nach... mehr

Unser Hund springt über Zäune

Unser Hund springt seit kurzem über Zäune sie ist seit klein auf im... mehr

Angstzustände

Mein rüde ist 3 Jahre alt. Ich habe habe ihn seit über einem Jahr... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.