Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Probleme mit Besuchern u allgemein Fremden

  Niedersachsen
leben79 schrieb am 11.09.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: jackrusselmix, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo ich habe zwei hunde eine 1 jaehrige jackrusselmix huendin u ein 6 monate alten chiauwa beide sehr lieb inner halb der familie ...und freunde die oft zu besuch kommen. Bei Fremden ist das allerdings ganz anders ... Sie belle laut stark. .. lassen sich auch nicht anfassen. Beruhigen tuen sie sich nur wenn der besuch sie komplett ignoriert. bzw ich aus sage...aber man merkt das ihnen das alles nivht geheuer ist. Dabei will ihnen keiner was boeses.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 12.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    es ist doch schon einiges wert, dass die beiden sich mit einem "Aus" beruhigen lassen. Besucher sollten Hunde am Anfang sowieso erst einmal ignorieren. Warum sollen sich die beiden eigentlich anfassen lassen?
    Sie können aber mit den beiden üben, auf Kommando an einen festen Platz zu gehen und dort zu bleiben, bis Sie Ihnen das Verlassen erlauben. Dann können sie aus der Entfernung den Besuch begutachten und sehen, dass nichts passiert.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hunde gebell wenn er alleine ist

Einen wunderschönen guten Tag. Mein Name ist Saskia. Ich habe... mehr

Angstbellerin

Hallo Bella ist so ein wundervoller familien Hund sie kommt mit... mehr

klingeln

Sobald es klingeln, bellt mein Hund wie von Sinnen und ich muss... mehr

Plötzliche Angst

Hallo, mein Briard-Junghung (10Monate) begleitet mich fast täglich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.