Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund will überwiegend Abends nicht mehr raus gehen (Angst)

  Nordrhein-Westfalen
charlie5555 schrieb am 07.05.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Jack Russel Mischling, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,

unsere Hündin will meistens Abends nicht mehr rausgehen. Wir müssen sie vor die Tür tragen sonst geht es nicht. Selbst an der Leine läuft sie nicht mit, sie sträubt sich dagegen. Wenn sie merkt, dass es raus geht läuft sie auf ihr Kissen und bleibt dort. Von alleine kommt sie nicht, auch nicht mit Leckerchen oder Spielzeug. Wir haben einen zweiten Hund der ohne Probleme raus geht, auch das kann sie nicht umstimmen. Erwähnen muss man, das sie als Welpe aus einer Tötungsstation zu uns gekommen ist und immer schon sehr ängstlich und mißtrauisch gegenüber Fremden, Geräuschen etc. ist (was genau ihr dort passiert ist, wissen wir nicht. Körperlich war sie unversehrt). Ungefähr seit Sylvester 2013 ist es am schlimmsten, davor war es kein großes Problem.

Was können wir tun? Wir sind für Tipps dankbar.

Viele Grüße
Charlie

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.05.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (7)

    Dann hat diese Angst ganz sicher an diesem Silvesterabend angefangen. Im Grunde ist das aber gleichgültig, genauso wie die Tatsache, dass sie aus der Tötung kommt. Wichtig ist, dass Sie Ihrer Hündin jetzt Sicherheit geben. Das heißt, kein Trösten, wenn sie, egal wovor, Angst hat. Auch kein Locken mit Leckerchen oder sonstwas, das durchschauen Hunde und werden umso ängstlicher. Nehmen Sie sie abends ohne Kommentar hoch, tragen sie raus und setzen sie draußen ab. Gehen Sie irgendwo hin, wo es keinen Grund für Ihre Hündin gibt, Angst zu haben. Warten Sie, bis Sie sich entspannt, evtl. schnuppert oder sich löst, dann gehen Sie langsam zurück. Sie muss lernen, dass ihr auch bei Dunkelheit draußen keine Gefaht droht.

    Viel Glück..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Alleine bleiben

Willy bleibt in der Wohnung nur sehr ungern alleine. Unter der Woche... mehr

Knurren und Bellen bei Besuch

Hallo, ich habe eine Frage: Wir haben seit 5 Wochen einen... mehr

Mein Hund bellt fremde Kinder an.

Hey, also mein Problem ist es das mein 7 Jahre alter Rüde aus... mehr

Hund hat plötzlich Angst

Hallo! Mir ist vor ein paar Tagen ein kleines hoppala passiert... mehr