Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bockt vor dem Gassigehen

  Hessen
wkilian schrieb am 13.03.2015   Hessen
Angaben zum Hund: Deutsch Drahthaar, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unsere Hündin geht problemlos mit mir oder meiner Frau allein Gassi. Nur nicht ab Einsetzen der Dämmerung. Dann bockt sie und geht nur raus, wenn Frauchen und(!) Herrchen zusammen sind. Wenn Sie bockt ist sie völlig gestresst, zittert, nimmt keine Leckerli. Wir haben schon alles erdenkliche versucht: Leckerli, loben, locken, tragen, wegfahren und woanders starten, ziehen, schubsen.

Wie schaffen wir es, dass sie abends mit einem von uns mitgeht?

Zu ihrem Charakter: Sie ist sehr ruhig, bellt nicht, ist ein ausgesprochenes Schmusetier (in der Wohnung) und ein ausgeprägter Jäger (draußen). Allerdings ist sie nicht schussfest bzw. sogar sehr schreckhaft. Selbst wenn in mehreren Kilometern Entfernung Feuerwerke gezündet werden, bekommt unsere Hundedame Angst und möchte sich verstecken.

Möglicherweise hat ihr Verhalten etwas mit der Fußball-WM zu tun. Denn seit der Zeit hat sie Angst vor größeren lauten Menschenmengen und alles, was irgendwie Krach macht (Klatschen, Umfallen von größeren Gegenständen usw.)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 13.03.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    scheinbar hat Ihre Hündin wirklich Angst. Und wahrscheinlich glaubt sie, dass nur Sie beide zusammen sie schützen können. Sie schreiben, es könnte mit der WM zu tun haben. Zeigt sie dieses Verhalten denn schon so lange?
    Wenn ich Sie richtig verstanden habe, "bockt" sie vor dem Rausgehen. Was passiert denn, wenn Sie beide zusammen rausgehen, und einer von Ihnen nach ein paar Schritten umdreht und wieder zurückgeht?
    Tagsüber scheint es ja kein Problem zu geben. Vielleicht wäre es ja auch ein Ansatz, den Nachmittags-Spaziergang so zu legen, dass Sie in die Dämmerung reinkommen. Zur Zeit wird es ja noch sehr schnell dunkel.
    Druck würde ich bei Angst auf keinen Fall ausüben, damit verstärken Sie die Angst nur.
    Eine weitere Möglichkeit wäre noch, das Abendessen auf den Abendspaziergang zu legen, also sie draußen zu füttern. Wenn sie jagdlich ambitioniert ist, bietet sich vielleicht ein Futterbeuteltraining an.

    Probieren Sie dies doch mal aus.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst vor anderen Hunden

Mein hund hat Angst vor anderen Hunden. Als wir in der Hundeschule... mehr

Bellen wenn sie allein ist

Hallo zusammen ich habe eine Labrador mic Hündin und sie kann... mehr

Neuer Welpe im Haus .

....schreit und jammert,wenn ich mit unserem Ersthund allein Gassi... mehr

Von jetzt auf gleich angst

Wieso hat mein hund plötzlich von seinem *besten freund... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.