Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hallo der Hund von meiner Tochter bellt alles und jeden an

katrin schrieb am 22.08.2013
Angaben zum Hund: Terrier und borderkolli, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Jeder der am Grundstück vorbeiläuft wird angebellt wie sind schon am verzweifeln ich muss auch dazu sagen es ist ein sehr ängstlicher hund

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Barbara Nehring
    Barbara Nehring (Hundetrainer)
    schrieb am 03.09.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Katrin, offensichtlich hat sich Ihr Hund das verbellen angewöhnt, damit die Menschen vor denen er Angst hat, nicht näher kommen. Es funktioniert ja wohl auch ganz gut aus seiner Sicht.
    Arbeiten Sie an dem Selbstbewustsein des Hundes und das er Sie als Rudelführer akzeptiert und er sich auf Sie verlassen kann dass Sie ihn beschützen.
    Fangen Sie schon zu Hause an Ihrem Hund die Rudelführung zu nehmen. Die wichtigen Ressourcen für den Hund wie Futter, erhöhte Positionen, soziale Interaktionen sollen zukünftig von Ihnen ausgehen und von Ihnen beendet werden. Also kein Futter zu freien Verfügung stehen lassen, das Futter erarbeiten lassen bei z.B. Such - und Erziehungsspielen, keine erhöhten Positionen von alleine einnehmen lassen, Hundeplatz an geschützte Stellen wo der Hund nicht alles gut übersehen kann stellen (auf keinen Fall im Flur), der Mensch beginnt und beendet die sozialen Aktionen wie Spiel oder Streicheln. Draußen sollten Sie den Hund führen. Das heisst der Hund richtet sich in Tempo und Richtung nach dem Menschen. Benutzen Sie keine Flexileine! Beobachten Sie sich selbst: atmen Sie ruhig, reden Sie nicht beruhigend auf den Hund ein, laufen Sie gerade und schauen Sie nicht die ganze Zeit den Hund an. Werden Sie zum souveränen Rudelführer. Dann kann Ihr Hund diese Position abgeben, mit der er sowieso überfordert ist.
    Auch sollten Sie am Abruf arbeiten, wenn er kommt beginnen Sie etwas schönes wie ein Lieblingsspiel und als letztes sollten Sie ein Abrufsignal etablieren. Ich hoffe ich konnte helfen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Unser Hund springt über Zäune

Unser Hund springt seit kurzem über Zäune sie ist seit klein auf im... mehr

Angstzustände

Mein rüde ist 3 Jahre alt. Ich habe habe ihn seit über einem Jahr... mehr

Ängstlicher hund

Schönen guten Morgen, und zwar habe ich einen kleinen chihuahua der... mehr

Hilfe beim jungen rüden

Mein Hund ist 1 Jahr und 3 Monate er ist sehr ängstlich wie kann ich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.