An bellen verlaufen und beißen

  
Spatzenkuecken schrieb am 14.09.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Seid Juli haben wir unseren terriermix aus Rumänien. Er ist monate alt .Und muss natürlich noch viel lernen. Eins bekommen wir nicht hin allein. Bitte elften uns .In der Familie lebt mein Sohn 14. Dr wird regelmäßig adakiert. Erst bellen annehmen vorschnell Randerscheinung und auch zuschnappen. Mittlerweile traut er sich nicht an timmy so heißt der Hund ,an ihm vorbei .Dieses Verhalten zeigt er auch bei anderen Personen vereinzelnt. Bitte gebt Tips damit wir Eises in Griff bekomm. Denn wir lieben den Hund über alles .

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    da Hunde meistens auf unser Verhalten reagieren wäre es sehr hilfreich, wenn Sie mir solch eine Situation etwas näher schildern. Wichtig wäre dabei auch Ihre Reaktion auf dieses Verhalten.

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Husky bekommt Angst beim spazieren, was tun?

Guten Tag,
mein Husky, sechs Jahre alt, bekommt beim

... mehr

Was tun bei seltsamen Verhalten?

Hallo,
unser 8 Monate alter Labrador Aki zeigt seit ein

... mehr

Hund hat plötzliche Angst beim Gassi gehen, was tun?

Seit 2 Tagen ist unsere Hündin (fast 3 Jahre, Akita 25kg ) ganz

... mehr

Warum hat mein Hund Angst Gassi zu gehen?

Hallo! Mein Hund hat Angst mit mir Gassi zu gehen, was soll ich

... mehr