Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Stadtsparziergang

Erika_Weber-Kölbl schrieb am 15.09.2015
Angaben zum Hund: KELPIE, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Leider können wir mit unserem Hund in keine Stadt gehen da sie Panik kriegt und sich sogar in den Teer einkrallt und nur eng an der Mauer schleift.
Wie können wir ihr die Angst ein wenig nehmen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 17.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn ein Hund nicht von Anfang an an die Stadt gewöhnt ist, ist es sehr schwer, ihn daran zu gewöhnen.
    Zuerst würde ich einmal mit einem Dorf anfangen. Zuerst einmal Seitenstraßen gehen, wenn der Hund entspannt ist, Straßen, die etwas mehr Betrieb haben. Dann erst, wenn er das ohne Angst schafft, würde ich in die Stadt gehen. Vielleicht zuerst an einem Wochenende und auch nur Straßen mit wenig Betrieb. Dann, wenn Sie sehen, er hat damit keine Probleme, steigern Sie den Schwierigkeitsgrad.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Quitschen beim Autofahren

Hallo, wir haben ein ganz tollen Hund. Er kann toll alleine bleiben... mehr

Hund weint im Auto

Kaum fahren wir weint unser Benni im Auto. Er bekommt Globoli... mehr

Jaulen beim Auto fahren

Mein Hund ist die ganze Fahrt über im Auto am jaulen und jammern und... mehr

Autofahren

Hallo meine Hündin will nicht Autofahren,sie springt nur rum und... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.