Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

mein 5-jähriger Rüde hört nicht auf, bei der Autofahrt zu bellen und winseln.

  
erika-soleimani schrieb am 15.03.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Retreiver-mix
Geschlecht: Rüde
Alter: 5,5 Jahre
kastriert: ja

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
siehe Titel

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 18.03.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    es kann sein das er einfach zu aufgeregt ist ,wenn es um das Autofahren geht.
    Fahren Sie mit ihm hauptsächlich immer zum spazieren gehen? Dann hat er natürlich schon eine aufgeregte Grundhaltung. Dann ist es noch wichtig wie Sie in diesen Situationen reagieren. Wenn Sie selbst sehr genervt  sind, überträgt sich das natürlich auf den Hund.
    Da man seine eigenen Rektionen in dieser Situation meist schlecht einschätzen kann, empfehle ich Ihnen sich Hilfe von einem Profi zu holen.
     
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Autofahren

Hi Vielleicht habt ihr ja noch eine trainings idee zum auto... mehr

Auto

Mein Hund steigt nicht ins Auto ein. Mit Leckerli ist nichts zu... mehr

Autofahren

Hallo...wir haben eine 7monatige zwergpinscher Dame und sobald sie... mehr

Panik vor dem Auto

Hallo liebes Team, wir haben ein riesengroßes Problem mit dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.