Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Traumatisierter Hund aus Rumänien

  Berlin
Pepsi Boo schrieb am 24.08.2017   Berlin
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, weiblich, kastriert, Alter 1-3 Jahre

Hallo ich habe seid einer Woche einen Hund, der in Rumänien von Tierschützern gerettet wurde. Der Hund hat vor allem Angst! Immerhin darf ich sie schon streicheln aber sie vertraut mir noch nicht. Es wird jeden Tag ein bisschen besser aber Gassi können wir noch nicht gehen weil sie sich schon verkriecht wenn ich die Leine auch nur anschaue. Daher erledigt sie ihr Geschäft in der Wohnung. nun würde ich sie gerne Übergangsweise dazu bringen nicht überall in der Wohnung zu machen sonder auf die Wickelunterlage die ich dafür gekauft habe. Ich habe ihren Urin mit der Auflage aufgesaugt, da ich dachte das sie dann versteht das sie da rauf machen soll, tut sie aber leider nicht. Ich Habe schon einige Bücher gelesen von (Jan Fennell) aber nirgendwo finde ich Rat was zu tun ist wenn man mit dem Hund noch nicht raus kann. Könnt Ihr mir vielleicht einen Rat geben, dafür wäre ich sehr dankbar. LG Katja

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 24.08.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo Pepsi,
    warum können Sie mit Ihrer Hündin noch nicht raus? Sichern Sie sie mit einem Panikgeschirr und einem Halsband und gehen Sie raus. Gehen Sie souverän voraus und beschwichtigen sie nicht. Sie brauchen keinen großen Spaziergang machen, gehen Sie einfach in den Garten oder an den Rand einer Grünanlage und warten, wie bei einem Welpen, bis sie Ihr Geschäft erledigt hat. Loben Sie sie dann. Lassen Sie sich Zeit, haben Sie Geduld. Ist ein Malheur passiert, wischen Sie es auf, am besten ohne das sie es sieht. Ertappen Sie sie auf frischer Tat, schimpfen Sie kurz und bringen Sie dann hinaus. Sie muss lernen draußen zu machen.
    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

  • pethomas
    pethomas
    schrieb am 02.09.2017

    Hallo, ich habe seit drei Tagen auch so einen Hund. Der kommt aber aus Polen und ist auch doll ängstlich. Als ich mit ihm Gassi gehen wollte hab ich ihm ein Geschirr angelegt da lief er überhaupt nicht. Dann hab ich ein Halsband gekauft und er hat sich auch verkrochen als ich mit der Leine kam. Jetzt nehme ich ihn auf den Arm und dann nehme ich die Leine und gehe nach unten und mach dann erst die Leine dran. Ich gehe ganz oft mit ihm raus und ganz lange spazieren. Ich rede die ganze Zeit mit hoher Stimme und sage ihm immer das alles gut ist. Und er kriegt immer mehr Vertrauen zu mir, nur andere Menschen lässt er nicht an sich ran sogar meinen Sohn nicht. Aber ich denke wenn er erst mitkriegt das ihm keiner was böses tut, wird das auch besser.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund pinkelt in Wohnung sobald Besuch da ist oder ich telefoniere.

Hallo, Meine Hündin ca. 10 Monate macht mir jedes Mal in die... mehr

Aggressiv gegen Menschen und Hunden

Hallo ich habe ziemliches Problem mit Fil, er ist 2 Jahre alt, ein... mehr

Hund schnappt nach Menschen

Hallo ihr Lieben und Danke für diese Möglichkeit, hier Euer... mehr

Antwort auf ihre Frage wie reagieren wir

Hallo, es ist immer der Situation geschuldet,wenn es sich um eine... mehr