Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein 7mon alter Rottirüde hat Angst vor Artgenossen u Menschen! Was kann ich tun

  
SabrinaundStan2012 schrieb am 11.07.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Er zieht seine Rute extrem ein und knurrt vorallem fremde Menschen an wenn sie ihn streicheln wollen ! U bei seinem Artgenossen is seine Rute auch extrem eingezogen ! U hab ihn erst seit 2 monaten !!!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 11.07.2012

    Hallo Sabrina,


    mit fremden Menschen ist das nicht anders wie bei uns- wer will sich schon von einem Wildfremden umarmen lassen, welcher auch noch in Drohgebärde auf einen zu kommt- direkt auf den Hund zugehen (Hunde tun es im Bogen), vorn über beugen beim streicheln (Dominanz) und dabei den Hund in die Augen schauen(fixieren bedeutet Angriff)! Wenn er dann auch noch angeleint ist und nicht ausweichen kann bleibt ihm nur noch die letzte Warnung Knurren, bevor er aus Verzweiflung zubeißt.


    Zeigen sie ihrem Hund, das sie ihn verstehen können und verhindern sie das Streicheln.


    Fremde könnten sich aber seitlich hinhocken (Größe verschwindet und der Oberkörper ist gerade) und warten bis der Hund sich heran traut- ihn dabei nicht in die Augen gucken , und ihn erst mal schnuppern lassen- so tun es Hunde.


    Bei Artgenossen bitten sie eine zeitlang die anderen Hundebesitzer ihren Hund an die Leine zu nehmen, sie gehen dran vorbei, wobei sie zwischen ihrem Hund und der Gegenpartei stehen. Geben sie genug Leine, damit ihr Hund den Abstand noch vergrößern kann. So zeigen sie ihm, das sie ihn verstanden haben und er sich auf sie verlassen kann. Vermeiden sie auf jeden Fall, das sie die Leine so kurz nehmen, das der Karabiner sich anhebt, denn dadurch geben sie ihrem Hund ihre Anspannung weiter.


    Klappt das gut, suchen sie auch mal Hundekontakte mit freundlichen Artgenossen, aber geben sie ihrem Hund die Chance auszuweichen, wenn es ihm zu unheimlich wird.


    Viel Erfolg.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst vor rabiaten Kindern

Hallo, meine knapp 5 jährige Vizla Hündin war mit mir zu Besuch in... mehr

Angst vor Männern

Moin. Meine Hündin hat Angst vor fast jedem Mann. Wir haben sie von... mehr

Unser wird bissig gegenüber unseren Sohn was kann ich machen

Unser hund ist seit dem wir um gezogen sind sehr auf beiß laune und... mehr

Angst vor menschen und gerauschen

Mein rüde rambo ist 2,5 jahre alt und kastriert. Wenn ich mit ihm... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.