Kaukase hat panische Angst vor Menschen, was nun?

  
elisa_ schrieb am 14.10.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallo Ihr Lieben, ich habe vor genau 5 Monaten einen Kaukasen aus einer Messi Wohnung geholt. Er ist 4 Jahre Alt und hat panische Angst vor Menschen. Wir haben leider derzeit noch kein Grundstück, auf dem er frei laufen kann. Also gehen wir am Tag mehrere Stunden nach draußen mit ihm. Bis wir aufs Feld oder in den Wald gelangen, muss er jedoch einen kurzen Weg durch die Stadt laufen (kleine Stadt, nicht überfüllt.) Wir treffen auf dem Spaziergang maximal 5 Personen, die an uns vorbei gehen. Bei weiblichen Personen ist die Angst minimal. Er hat aber jedoch panische Angst vor Männern, Kindern und vor allem Rentnern. Er klemmt sofort seine Rute ein und zieht an der Leine bis er außer Reichweite ist. Mit anderen Hunden gibt es jedoch gar keine Probleme. Was können wir dagegen tun? Zu Hause fühlt er sich pudelwohl, er frisst normal und ist nicht verhaltensauffällig.


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(2)
  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 18.10.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Elisa,

    es gibt die Möglichkeit, über ein entsprechendes Training zu versuchen, dass ein Hund sich in den Begegnungssituationen, die Sie beschreiben, etwas entspannter zu bleiben.

    Für dieses Training muss man zunächst einmal folgendes wissen:
    - Ab welcher Entfernung tritt das Problemverhalten auf, d. h. ab wann können Sie die ersten Anzeichen bei Ihrem Kaukasen beobachten, wenn er sich nicht mehr wohl fühlt?
    - Auf was steht Ihr Kaukase so richtig, d. h. für was würde er alles andere stehen und liegen lassen - Leberwurst, Fleischwurst, Frikadellen, Käse oder noch etwas ganz anderes?

    Ich bin gespannt auf Ihre Antworten!

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • elisa_
    elisa_
    schrieb am 18.10.2022

    Gute Frage, also ängstlich ist er tatsächlich schon, sobald wir außer Haus gehen und ca 30 m weiter weg, sieht er jemanden laufen. Oder hört Laute Geräusche. Davor hat er auch eine riesige Angst, sogar vor den Umliegenden Haustüren. Richtig panisch wird er, wenn wir ca 5 m vor einer Person stehen oder vorbei laufen möchten. Ich versuche immer ruhig zu bleiben und ihm Sicherheit zu vermitteln, Stelle mich meist davor. Und er liebt käse. Nimmt aber draußen vor Panik keinerlei leckerchen an. Das haben wir schon versucht :( nur in der gewohnten Umgebung.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Wie Angst vorm Anfassen nehmen?

Wir haben eine Hündin aus Rumänien als Pflegestelle, Maja ist

... mehr

Wie Hund aus Rumänien Angst nehmen?

Hi,

mein 9 Monate alter Hund aus Rumänien hat Angst vor

... mehr

Wie kann ich meinem Hund die Angst vor Menschen nehmen?

Hi,

haben seit 7 Wochen einen 9 Monate alten Junghund aus

... mehr

Tipps, um Tierschutzhund Angst zu nehmen?

Hi,

haben seit 7 Wochen einen 9 Monate alten Junghund aus

... mehr